Startseite / Fußball / Nach zehn Jahren: Angreifer Marcel Platzek verlässt Rot-Weiss Essen

Nach zehn Jahren: Angreifer Marcel Platzek verlässt Rot-Weiss Essen

Angreifer wechselt zum Niederrhein-Oberligisten 1. FC Bocholt.
Nach insgesamt zehn Jahren beim West-Regionalligist Rot-Weiss Essen wird Marcel Platzek (Foto) die Hafenstraße im Sommer verlassen. Der 31-jährige Stürmer schließt sich dem Niederrhein-Oberligisten 1. FC Bocholt an. Platzek war 2013 von Borussia Mönchengladbach zu Rot-Weiss Essen zurückgekehrt. Zuvor spielte der Offensivspieler bereits zwischen 2007 und 2009 in der Jugendabteilung von RWE. Insgesamt lief Platzek wettbewerbsübergreifend in 266 Pflichtspielen im rot-weissen Trikot auf und erzielte 85 Treffer.

„Platzo hat sich auch in dieser Saison stets in den Dienst der Mannschaft gestellt und die für ihn sicher nicht immer einfache Rolle angenommen. Er ist eine echte Identifikationsfigur, der Rot-Weiss Essen viel zu verdanken hat“, so RWE-Sportdirektor Jörn Nowak. „Allerdings ist für ihn ist jetzt der Zeitpunkt gekommen, einen neuen Lebensabschnitt zu beginnen. Auf diesem Weg wünschen wir ihm sportlich, persönlich und auch beruflich alles Gute und hoffen, ihn so oft wie möglich als Gast an der Hafenstraße begrüßen zu dürfen. Platzo wird immer ein Rot-Weisser bleiben.“

Marcel Platzek meint: „Es wird mir nicht leichtfallen, Abschied zu nehmen und es wäre gelogen, wenn ich sagen würde, dass ich diesen Verein nicht vermissen werde. Ich blicke hier auf eine wunderschöne Zeit zurück und hoffe, dass ich mit etwas Großem die Hafenstraße verlassen kann. Schade ist es natürlich, dass ich mich nicht persönlich von den großartigen Fans im Stadion verabschieden kann. Ich bin aber nicht aus der Welt und werde sicherlich öfter an der Hafenstraße zu sehen sein, bestimmt auch in der Kurve. RWE bleibt immer in meinem Herzen.“

Das könnte Sie interessieren:

Oberliga: Sportlicher Leiter Mario Salogga verlässt FC Kray

Als Ergebnis der Gespräche zur künftigen sportlichen Ausrichtung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.