Startseite / Pferderennsport / Traben / Traben Berlin-Mariendorf: Thorsten Tietz und Robbin Bot in Form

Traben Berlin-Mariendorf: Thorsten Tietz und Robbin Bot in Form

Jeweils vier Siege bei Sonntag-Veranstaltung auf der Derby-Bahn.
Auf der Trabrennbahn in Berlin-Mariendorf glänzten am Sonntag Traber-Trainer Thorsten Tietz (Foto/Schöneiche) und Berufsfahrer Robbin Bot (Willich) mit jeweils vier Siegen. Bei insgesamt neun Prüfungen trugen sich sonst nur noch der Niederländer Marciano Hauber einmal in die Siegerliste ein.

Während der frühere Recklinghäuser Tietz unter anderem mit dem 18:10-Favoriten Days of Thunder das mit 10.000 Euro dotierte Hauptereignis für dreijährige Pferde für sich entscheiden konnte, war Bot mit der fünfjährigen Stute Jacy di Quattro (34:10) im dritten Lauf zur „Silber-Serie“ (6.000) Euro erfolgreich. Alle vier Pferde, mit denen der gebürtige Niederländer siegte, werden von Trainer-Champion Wolfgang Nimczyk (Willich) vorbereitet.

Der Wettumsatz in der Hauptstadt betrug insgesamt 91.802 Euro. Das entspricht einem Schnitt von 10.200 Euro pro Rennen. Wegen der Auswirkungen der Corona-Pandemie waren weiterhin keine Zuschauer zugelassen. Deshalb kamen sämtliche Wetten von außerhalb der Rennbahn.

Foto-Quelle: traberpixx.de

Das könnte Sie interessieren:

Traben Italien: Thorsten Tietz glänzt mit Siegen und Platzierung

Reise nach Modena lohnt sich für ehemaligen Recklinghäuser.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.