Startseite / Fußball / 1. Bundesliga / Rücken schmerzt: Ex-Schalker Nick Taitague muss Karriere beenden

Rücken schmerzt: Ex-Schalker Nick Taitague muss Karriere beenden

Starke Beschwerden zwingen 22-jährigen Flügelspieler zum Aufhören.


Nick Taitague (Foto), der erst im Winter seinen Vertrag beim Fußball-Bundesligisten FC Schalke 04 aufgelöst hatte, muss seine Karriere aus gesundheitlichen beenden. Der 22-jährige US-Amerikaner kann wegen einer schwerwiegenden Rückenverletzung seine Laufbahn nicht fortsetzen.

Taitague war im Februar 2017 in die Schalker „Knappenschmiede“ gewechselt, spielte für die U 19 und stieg mit der U 23 als souveräner Meister der Oberliga Westfalen in die Regionalliga West auf. Unter dem ehemaligen S04-Cheftrainer David Wagner schaffte er den Sprung in den Profikader. Zum Bundesliga-Kader gehörte er allerdings nie.

Das könnte Sie interessieren:

SV Meppen: Beyhan Ametov kommt vom Wuppertaler SV

22-jähriger Linksaußen erhält Zwei-Jahres-Vertrag bei Emsländern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.