Startseite / Fußball / 3. Liga / 1. FC Magdeburg: Ex-RWE-Trainer Christian Titz leitet Umbruch ein

1. FC Magdeburg: Ex-RWE-Trainer Christian Titz leitet Umbruch ein

Vertrag mit Bittroff verlängert – Neun Spieler gehen zum Saisonende.
Der Drittligist 1. FC Magdeburg hat den am Saisonende auslaufenden Vertrag mit Alexander Bittroff um ein Jahr bis zum 30. Juni verlängert. Der 32-jährige Verteidiger war erst Anfang Oktober zum FCM gekommen und absolvierte in dieser Saison bisher 25 Drittligaspiele.

Der in Lauchhammer (Brandenburg) geborene Bittroff begann seine Profikarriere beim FC Energie Cottbus, für den er von 2008 bis 2014 spielte. Erfahrungen sammelte der flexible Defensivspieler vorrangig in der 2. Bundesliga und in der 3. Liga – neben dem FC Energie Cottbus auch beim FSV Frankfurt, Chemnitzer FC und KFC Uerdingen 05.

„Alexander hat sich in den letzten Wochen zu einem Leistungsträger in unserer Defensive entwickelt“, sagt Otmar Schork, Sportdirektor beim 1. FC Magdeburg. „Deshalb freuen wir uns auf einen gemeinsamen Weg in der kommenden Saison. Nach einem intensiven Austausch mit dem Trainer und dem Trainerteam haben wir außerdem entschieden, uns auf einigen Positionen in der Mannschaft neu aufzustellen und einige Verträge nicht zu verlängern. Wir wünschen den Jungs auf ihrem weiteren sportlichen und privaten Weg nur das Beste.“

Christian Titz, Trainer des 1. FC Magdeburg, meint: „Alexander hat sich zu einer tragenden Säule im Team entwickelt und bringt sich nicht nur sportlich, sondern auch als Persönlichkeit gut ins Team ein. Den Jungs, die uns verlassen werden, möchte ich für ihren Einsatz danken und wünsche ihnen für die Zukunft alles Gute.“

Nach dem letzten Punktspiel in der 3. Liga gegen die als Absteiger feststehende SpVgg Unterhaching (heute, 13.30 Uhr) verabschiedet der 1. FC Magdeburg insgesamt neun Akteure aus seinem Kader, die den Verein nach dem Saisonende verlassen werden. Dabei handelt es sich um Sören Bertram, Timo Perthel (beide früher VfL Bochum), Dustin Bomheuer (früher MSV Duisburg), Daniel Steininger, Brian Koglin, Saliou Sané (nach Leihe zurück zu den Würzburger Kickers) sowie die bereits zuvor als Abgänge feststehenden Christian Beck, Timon Weiner (nach vorzeitigem Leih-Ende zu Holstein Kiel) und Morten Behrens (Wechsel zum SV Darmstadt 98).

Das könnte Sie interessieren:

DSC Arminia Bielefled verpflichtet Offensivspieler Masaya Okugawa

25-Jähriger erhält einen Vertrag bis zum 30. Juni 2024.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.