Startseite / Fußball / 3. Liga / FC Viktoria Köln: Pokalfinale am Mittelrhein findet ohne Zuschauer statt

FC Viktoria Köln: Pokalfinale am Mittelrhein findet ohne Zuschauer statt

Endspiel gegen Regionalligist Alemannia Aachen wird in Bonn ausgetragen.


Am kommenden Samstag, 29. Mai, 13 Uhr, ermitteln der FC Viktoria Köln und West-Regionalligist Alemannia Aachen im Bonner Sportpark Nord den Sieger des Mittelrheinpokals und damit einen Teilnehmer für die erste Hauptrunde im DFB-Pokal der nächsten Saison 2021/2022.

Die Begegnung wird im Rahmen des „Finaltags der Amateure“ gemeinsam mit den Endspielen der NRW-Landesverbände Niederrhein und Westfalen von 13 bis 16 Uhr in einer Live-Konferenz im WDR Fernsehen und als Livestream auf „sportschau.de“ übertragen. Außerdem fasst die ARD die Spiele der am „Finaltag der Amateure“ beteiligten Landesverbände ab 18 Uhr in der Sportschau zusammen.

„Die ARD hat ein klares Ausrufezeichen gesetzt und steht zum Amateurfußball“, sagt Bernd Neuendorf, Präsident des Fußball-Verbandes Mittelrhein (FVM). „Dass der Finaltag der Amateure auch in diesem Jahr übertragen wird, ist ein großartiges Signal. Wir sind allen, die dies ermöglicht haben, überaus dankbar. Nordrhein-Westfalen ist ein Bundesland mit einer enormen Fußballbegeisterung. Daher freuen wir uns besonders für die Fans, dass es trotz der Corona-Pandemie gelungen ist, alle drei NRW-Endspiele austragen und gemeinsam übertragen zu können.“

Aufgrund der anhaltenden Pandemie und der weiterhin nicht planbaren Entwicklung der Inzidenzwerte sowie der daraus resultierenden unterschiedlichen Vorgaben durch die Coronaschutzverordnung des Landes NRW und das Bundesinfektionsschutzgesetz ist für das Pokalfinale in Bonn keine verlässliche Planung hinsichtlich des Einlasses von Zuschauern möglich. Daher haben der Fußball-Verband Mittelrhein, die Finalisten und die Behörden der Stadt Bonn gemeinsam vereinbart, dass es für das Pokalfinale – wie bereits im letzten Jahr – keine Tickets im Vorverkauf oder an der Tageskasse geben wird.

Das könnte Sie interessieren:

SC Verl: Tom Baack verpasst Heimspiel gegen TSV Havelse

22-jähriger Mittelfeldspieler muss gegen Aufsteiger Gelbsperre absitzen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.