Startseite / Fußball / 3. Liga / SC Verl: Offensivspieler Nico Hecker sucht neue Herausforderung

SC Verl: Offensivspieler Nico Hecker sucht neue Herausforderung

29-Jähriger verlässt Ostwestfalen nach neun Jahren und fast 200 Spielen.
Der Drittligist SC Verl und sein Offensivspieler Nico Hecker gehen nach dem Saisonende getrennte Wege. Der 29-Jährige, der bereits 2012 von Rot Weiss Ahlen zu den Ostwestfalen gewechselt war, verlässt den Sportclub nach neun Jahren und fast 200 Spielen. In dieser Drittliga-Saison reichte es für Hecker nur zu sieben Einsätzen. Allerdings war er auch wegen einer hartnäckigen Schulterverletzung ein halbes Jahr lang ausgefallen.

„Ich hatte eine wirklich tolle Zeit beim Sportclub und werde dem Verein immer verbunden bleiben“, sagt Nico Hecker. „Es ist schade, dass ich durch meine Schulterverletzung zurückgeworfen wurde. Ich bin jetzt aber auf dem Weg zur alten Stärke und möchte weiterhin angreifen.“ Zum Abschied gehörte Hecker im letzten Saisonspiel beim 1. FC Kaiserslautern (1:1) noch einmal zur Startformation von Trainer Guerino Capretti.

Das könnte Sie interessieren:

2:4 – Rot-Weiss Essen unterliegt Borussia Mönchengladbach

9390 Zuschauer sehen erstes Testspiel an der Hafenstraße.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.