Startseite / Fußball / 1. FC Köln U 21: Lemperle trifft bei 1:1 in Wiedenbrück erneut

1. FC Köln U 21: Lemperle trifft bei 1:1 in Wiedenbrück erneut

U 21 der „Geißböcke“ verpasst durch Unentschieden Rang vier.
Die U 21 des 1. FC Köln musste sich am 41. und vorletzten Spieltag in der Regionalliga West beim SC Wiedenbrück mit einem 1:1 (1:1) begnügen. Durch das Remis blieben die „Geißböcke“ zwar auch im vierten Spiel in Serie ohne Niederlage, verpassten aber den möglichen Sprung auf den vierten Tabellenplatz.

Kölns U 19-Nationalspieler und Jungprofi Tim Lemperle (40.), der schon eine Woche zuvor beim 2:1-Heimsieg gegen den Titelaspiranten Rot-Weiss Essen doppelt getroffen hatte, brachte das Team von FC-Trainer Mark Zimmermann (Foto) mit seinem zehnten Saisontor in Führung. SCW-Angreifer Niklas Szeleschus (42.) glich aber für die Gastgeber nur wenig später aus. Beim Stand von 0:0 war Wiedenbrücks Routinier Oliver Zech (34) zuvor mit einem Foulelfmeter am erst 19 Jahre alten Kölner Torhütertalent Vincent Friedsam gescheitert (35.).

Gladbacher U 23 rückt in obere Tabellenhälfte vor

Die U 23 von Borussia Mönchengladbach setzte sich im Nachbarschaftsduell mit dem Aufsteiger FC Wegberg-Beeck 3:1 (1:1) durch. Dank des insgesamt 16. Saisonsieges rückte die Mannschaft von Trainer Heiko Vogel zumindest vorerst in die obere Tabellenhälfte vor.

Dabei hatte Angreifer Jannik Mause (11.) die Gäste aus Wegberg-Beeck bereits früh in Führung gebracht. Gladbachs Kapitän Marcel Benger (26.), der nach dem Saisonende als Profi zum Bundesliga-Aspiranten Holstein Kiel wechseln wird, sorgte mit einem verwandelten Foulelfmeter noch vor der Pause für den Ausgleich. Nach der Pause sorgten Markus Pazurek (57.), der einen Freistoß aus 20 Metern direkt verwandelte, und Julian Niehues (61.) mit einem Doppelschlag für die Entscheidung.

Das könnte Sie interessieren:

SGS Essen im Pokal beim SV Meppen gefordert

Partie findet am Sonntag, 14 Uhr, im Emsland statt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.