Startseite / Fußball / 2. Bundesliga / FC Schalke 04: Erneute Trennung von Huntelaar und Kolasinac

FC Schalke 04: Erneute Trennung von Huntelaar und Kolasinac

Finanzielle Situation lässt keine weitere Zusammenarbeit zu.
Der FC Schalke 04 wird die Spielzeit 2021/2022 in der 2. Fußball-Bundesliga ohne Angreifer Klaas-Jan Huntelaar (Foto) und Linksverteidiger Sead Kolasinac in Angriff nehmen. „Sportlich wie menschlich schmerzt uns diese Entscheidung“, sagt Peter Knäbel, Vorstand Sport und Kommunikation des FC Schalke 04. „Mit Blick auf die derzeitige Budget- und Kaderstruktur – all die bekannten und öffentlich diskutierten Herausforderungen – war sie jedoch alternativlos. So ehrlich müssen wir sein.“

Knäbel weiter: „Eine wochenlange Hängepartie können wir uns mit Blick auf die kurze Vorbereitung und den frühen Saisonstart ebenfalls nicht leisten, sondern müssen jetzt Entscheidungen für Schalke 04 treffen. Deshalb haben wir uns zu diesem klaren Schnitt entschieden.“

Beide Spieler waren während der letzten Winter-Transferperiode zu ihrem langjährigen Klub nach Gelsenkirchen zurückgekehrt, um im Kampf um den Klassenverbleib zu helfen. Allerdings blieb das Vorhaben ohne den erhofften sportlichen Erfolg, zumal Huntelaar auch noch lange Zeit verletzungsbedingt passen musste.

Das könnte Sie interessieren:

FC Schalke 04: Kapitän Danny Latza ist vorerst nicht an Bord

31-jähriger Mittelfeldspieler fällt mit Knieverletzung vorerst aus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.