Startseite / Fußball / 3. Liga / MSV Duisburg: Angreifer Alaa Bakir bereits im Anmarsch

MSV Duisburg: Angreifer Alaa Bakir bereits im Anmarsch

20-Jähriger wechselt aus der U 23 von Borussia Dortmund zu den „Zebras“.
Drittligist MSV Duisburg hat Alaa Bakir (Foto) ablösefrei von der U 23 von Borussia Dortmund verpflichtet. Beim MSV hat der 20-Jährige einen Drei-Jahres-Vertrag unterschrieben. Für die „Zebras“ wird der Rechtsfuß mit der Rückennummer „9“ auflaufen.

In 39 Partien in der Regionalliga West-Spielzeit 2020/2021 steuerte der Offensivspieler 16 Scorer-Punkte (vier Treffer, zwölf Assists) zur sportlichen Meisterschaft des BVB bei. Zuvor hatte der gebürtige Münsteraner mit dem BVB sowohl die Deutsche A-Junioren- als auch die B-Junioren-Meisterschaft gewonnen.

„Es ist nicht selbstverständlich, dass ein so talentierter und hungriger Junge bei uns unterschreibt“, sagt Duisburgs Sportdirektor Ivo Grlic. „Wir hatten sehr angenehme und zielführende Gespräche mit Alaa und seinem Berater und freuen uns wirklich sehr auf den gemeinsamen Weg und seine Entwicklung beim Spielverein.“

MSV-Cheftrainer Pavel Dotchev ergänzt: „Alaa ist ein top ausgebildeter Spieler, der uns sportlich weiterbringen wird. Er ist außerdem ein kreativer Spieler, der Aggressivität mitbringt und sehr gut gegen den Ball arbeitet.“

Alaa Bakir meint: „Mir war es wichtig, einen Verein zu finden, der auf mich setzt und bei dem ich mich gleich wohl fühle. Bei einem solchen Traditionsverein wie dem MSV herrscht außerdem eine wahnsinnige Verbundenheit mit den Fans. Auch das war für mich ausschlaggebend.“

Foto-Quelle: MSV Duisburg

Das könnte Sie interessieren:

Bundesligist DSC Arminia Bielefeld ruft zur Impfaktion auf

Rund um Test gegen Twente Enschede kann man sich immunisieren lassen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.