Startseite / Pferderennsport / Galopp / Deutscher Galopp: Ab sofort dürfen auch Amateure wieder starten

Deutscher Galopp: Ab sofort dürfen auch Amateure wieder starten

Dachverband gibt „grünes Licht“ – Rennvereine entscheiden.
Der Vorstand des Galopper-Dachverbandes „Deutscher Galopp“ hat beschlossen, Amateurrennreiter mit sofortiger Wirkung wieder für den Rennbetrieb zuzulassen. Seit dem Beginn des zweiten Lockdowns Anfang November 2020 waren nur noch Profis auf den deutschen Galopprennbahnen im Einsatz.

Die finale Entscheidung über die Teilnahme von Amateuren wird jedoch vom jeweiligen Rennverein in Anlehnung an das entsprechende Abstands- und Hygienekonzept getroffen. Eine entsprechende Veröffentlichung soll jeweils zwei Tage vor der Vorstarterangabe im Trainerservice kommuniziert werden.

Dachverbands-Geschäftsführer Daniel Krüger wird in einer Mitteilung so zitiert: „Die letzten Monate waren für alle Aktiven nicht leicht. Besonders unsere Amateure konnten seit langem nicht aktiv am Renngeschehen teilnehmen. Es freut uns sehr, dass dies nun aufgrund der gesunkenen Inzidenz und der Amateursport-Lockerungen wieder möglich ist. Ich bitte aber um Verständnis, sollte es aufgrund örtlicher Regelungen bei dem einen oder anderen Rennverein noch nicht möglich sein.“

Das könnte Sie interessieren:

Galopp: Derbysieger Windstoß wird Deckhengst im Gestüt Röttgen

Bei 29 Starts kam Siebenjähriger auf Gewinnsumme von 710.000 Euro.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.