Startseite / Fußball / Regionalliga / Regionalliga West / Regionalliga West: Saisonstart 2021/2022 mit 19 oder 20 Vereinen

Regionalliga West: Saisonstart 2021/2022 mit 19 oder 20 Vereinen

Zukunft des KFC Uerdingen 05 unklar – 1. Spieltag am 13./14./15. August.

Mit dem Verzicht des sportlichen Absteigers SV Bergisch Gladbach 09 auf eine Berufung vor dem Verbandsgericht des Westdeutschen Fußballverbandes (WDFV) endete exakt eine Woche nach dem 42. und letzten Spieltag auch die „Nachspielzeit“ der Mammutsaison 2020/2021 in der Regionalliga West. Zuvor hatte das WDFV-Sportgericht den Protest des Tabellenletzten gegen die Wertung des Nachholspiels bei Meister Borussia Dortmund U 23 (1:3) in erster Instanz als unbegründet zurückgewiesen. Der Tabellenzweite Rot-Weiss Essen zog seine Einsprüche gegen insgesamt drei verlegte BVB-Partien schon während der Verhandlung des Sportgerichts mangels Aussicht auf Erfolg zurück.

Damit ist endgültig klar: Die Dortmunder U 23 kehrt nach sechs Jahren Abstinenz in die 3. Liga zurück, Bergisch Gladbach muss als Schlusslicht den bitteren Gang in die Mittelrheinliga antreten. Und RWE startet am 13./14./15. August in die elfte Regionalliga-Saison in Serie. Gar seit 13 Jahren dümpelt der Traditionsklub in der Viert- oder Fünftklassigkeit. Ob RWE in der West-Staffel auf 18 oder 19 Gegner treffen wird, hängt davon ab, ob der Drittliga-Zwangsabsteiger KFC Uerdingen 05 seine Zulassung wahrnimmt.

Aus dem juristischen Tauziehen bleibt neben dem „Sieg“ des BVB vor allem hängen, dass die Dortmunder ihre Spielberechtigungsliste zwischen dem 24. April und dem 5. Mai von 57 auf am Ende nur noch 22 Spieler reduziert hatten, so dass ihnen wenig später nach einigen Corona-Fällen nicht mehr genügend einsatzfähige Akteure zur Verfügung standen, was dann zur Verlegung der Partien führte. Dieses Vorgehen ist jedoch von der WDFV-Spielordnung grundsätzlich gedeckt. Jeder Verein hat bis einen Tag vor einem Spiel (oder bei Wochentagspielen sogar noch am Spieltag) die Möglichkeit, Akteure von der Liste streichen zu lassen oder neu anzumelden. Wie Staffelleiter Wolfgang Jades (Moers) vortrug, lagen ihm außerdem sämtliche Belege des BVB, einschließlich der Quarantäne-Anordnungen der Gesundheitsämter, fristgerecht vor.

Das könnte Sie interessieren:

FC Schalke 04 U 23: Trainer Fröhling testet Mfumu

Angreifer kommt beim 4:1 gegen PSV Eindhoven II 45 Minuten zum Einsatz.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.