Startseite / Fußball / 3. Liga / SV Wehen Wiesbaden: Ex-Paderborner Nils Döring wird Co-Trainer

SV Wehen Wiesbaden: Ex-Paderborner Nils Döring wird Co-Trainer

41-Jähriger betreute zuletzt A-Junioren – Sandro Stuppia übernimmt U 19.


Der Drittligist SV Wehen Wiesbaden vergrößert sein Trainerteam rund um den Profikader. So wird der bisherige U 19-Trainer Nils Döring ab der kommenden Spielzeit als zweiter Co-Trainer in den Trainerstab der Drittliga-Profis um Cheftrainer Rüdiger Rehm aufrücken. Zuletzt war der 41-Jährige für die A-Junioren der Hessen verantwortlich.

„Im Rahmen der strukturellen Änderungen vergrößern wir das Team hinter dem Team, um so noch individueller arbeiten zu können“, erklärt SVWW-Geschäftsführer Nico Schäfer. „Nils Döring hat bereits in der Endphase der vergangenen Saison das Trainerteam in seiner Arbeit unterstützt. Somit ist dies der nächste Schritt seiner Trainerausbildung beim SVWW.“

Döring hatte zuletzt sechs Jahre als Trainer im Nachwuchsbereich der Rot-Schwarzen gearbeitet und war zuvor ab 2011 beim SVWW Teammanager der Profis. Als Aktiver war der gebürtige Wiesbadener unter anderem in 120 Zweitliga-Partien für die Sportfreunde Siegen, den SC Paderborn 07 und Rot Weiss Ahlen am Ball.

Nachfolger von Döring als U 19-Trainer wird Sandro Stuppia. Der 33-jährige A-Lizenzinhaber war zuletzt als Cheftrainer für die U 17 von Eintracht Frankfurt in der Staffel Süd/Südwest der B-Junioren-Bundesliga verantwortlich. Zuvor war der Deutsch-Italiener als U 19-Trainer (2015 bis 2019) und Co-Trainer (2018/2019 unter Argirios Giannikis und Rico Schmitt) beim aktuellen Südwest-Regionalligisten VfR Aalen tätig.

Das könnte Sie interessieren:

1:2 nach Führung: Viktoria Köln verliert bei Aufsteiger Viktoria Berlin

Nur Youngster Youssef Amyn trifft – SC Verl gegen Türkgücü torlos.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.