Startseite / Fußball / 1. Bundesliga / Fix: Torhüter Michael Esser kehrt zum VfL Bochum zurück

Fix: Torhüter Michael Esser kehrt zum VfL Bochum zurück

33-jähriger Schlussmann wurde von Hannover 96 verpflichtet.
Bundesliga-Aufsteiger VfL Bochum darf ein bekanntes Gesicht begrüßen: Michael Esser (Foto) kehrt an die Castroper Straße zurück. Der 33-jährige Torhüter stand bereits zwischen 2008 und 2015 beim VfL unter Vertrag, nachdem er schon in Jugendtagen (von 1999 bis 2001) im Bochumer Nachwuchsbereich aktiv war. Nach seinem Profidebüt beim VfL (25 Pflichtspiele) gelangte er über die Stationen SK Sturm Graz in Österreich und SV Darmstadt 98 zu Hannover 96. Nach vier Jahren bei den Niedersachsen, inklusive einer sechsmonatigen Leihe zur TSG 1899 Hoffenheim, wechselt „Bruno“ Esser nun ablösefrei zurück ins Ruhrgebiet. Beim VfL erhält er einen Vertrag bis zum 30. Juni 2023.

„Mit Michael Esser komplettieren wir unser Torwartteam“, sagt Sebastian Schindzielorz, Geschäftsführer Sport beim VfL Bochum. „Bruno verfügt über Erfahrung in der Bundesliga, weiß um die Ansprüche beim VfL und wird eine Bereicherung fürs Team sein.“

Michael Esser freut sich auf die Rückkehr an alte Wirkungsstätte: „Ich hätte nicht für jeden Verein Hannover 96 verlassen. Aber wenn der VfL anklopft und ein Angebot unterbreitet, schaue ich mir das sehr gerne an. Ich freue mich, dass der VfL den Aufstieg geschafft hat und möchte nun meinen Teil dazu beitragen, dass wir in der Bundesliga bestehen können.“

Foto-Quelle: VfL Bochum

Das könnte Sie interessieren:

Arminia Bielefeld: Prietl trägt statt Klos die Binde

Mittelfeldspieler und Torjäger sollen gleichberechtigte Kapitäne sein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.