Startseite / Fußball / 3. Liga / MSV Duisburg: Erfahrener Torhüter Jo Coppens erhält Vertrag

MSV Duisburg: Erfahrener Torhüter Jo Coppens erhält Vertrag

Auch Julius Fynn Rauch und Herdi Bukusu im Probetraining.


Beim Drittligisten MSV Duisburg stehen derzeit einige neue Gesichter auf dem Platz. Mit Torhüter Jo Coppens (30/Foto, zuletzt SpVgg Unterhaching), Angreifer Julius Fynn Rauch (19/Borussia Dortmund U 19) und Offensivspieler Herdi Bukusu (21/Hamburger SV U 21) kamen drei Probespieler im ersten Testspiel gegen den Essener Niederrhein-Oberligisten SpVg Schonnebeck (2:4) zum Einsatz. Einen Tag unterschrieb zumindest schon mal Schlussmann Coppens einen Zwei-Jahres-Vertrag (bis 2023) bei den „Zebras“.

MSV-Trainer Pavel Dotchev war dennoch alles andere als begeistert vom ersten Auftritt seines Teams nach der kurzen Sommerpause. „Ich habe unmittelbar vor Anpfiff der Mannschaft gesagt, dass wir in der letzten Saison in einer Woche viel kaputt gemacht haben und wieder anfangen müssen, das Vertrauen unserer Fans zurückzubekommen“, so Dotchev. „Es ist genau das Gegenteil wieder passiert. Das kann nicht unser Anspruch sein. Es gibt noch viel zu tun, das hat man gesehen. Aber das macht mir überhaupt keine Angst.“

Linksverteidiger Niko Bretschneider (Leistenbruch), Angreifer Aziz Bouhaddouz (Corona-Quarantäne nach Einreise aus Risikogebiet) und Mittelfeldspieler Marvin Bakalorz (Prellung des Sprunggelenks) trainieren noch individuell. Das Trio war gegen den Niederrhein-Oberligisten daher nicht einsatzbereit. Innenverteidiger Vincent Gembalies wird aufgrund einer Muskelverletzung für mehrere Wochen fehlen. Aus der eigenen U 19 mischt dafür Abwehrspieler Simeon Louma (19) im Training mit.

Foto-Quelle: MSV Duisburg

Das könnte Sie interessieren:

SGS Essen im Pokal beim SV Meppen gefordert

Partie findet am Sonntag, 14 Uhr, im Emsland statt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.