Startseite / Pferderennsport / Galopp / Galopp Frankreich: Hickst-Stute Waldbiene lässt Woeste strahlen

Galopp Frankreich: Hickst-Stute Waldbiene lässt Woeste strahlen

150:10-Außenseiterin gewinnt Dreijährigen-Prüfung um 27.000 Euro.

Feiner Erfolg für den Kölner Galopper-Trainer Waldemar Hickst (Foto): Die von ihm vorbereitete dreijährige Stute Waldbiene gewann auf der Galopprennbahn im französischen Compiegne als 150:10-Außenseiterin eine mit 27.000 Euro dotierte Jahrgangsprüfung über 2.000 Meter für den Stall Grafenberg um den Unternehmer Albrecht Woeste (Düsseldorf). Geritten wurde Waldbiene von Jockey Alexander Pietsch (Bonn).

Das könnte Sie interessieren:

Galopp Dresden: Spitzen-Jockey Starke schnürt Doppelpack

Französischer Erfolg im sportlichen Hauptereignis um 50.000 Euro.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.