Startseite / Fußball / 3. Liga / SC Verl: Barne Pernot macht nach Kreuzbandriss Fortschritte

SC Verl: Barne Pernot macht nach Kreuzbandriss Fortschritte

22-jähriger Defensivspieler seit Januar nicht mehr am Ball.


Guerino Capretti, Cheftrainer beim Drittligisten SC Verl, ist zuversichtlich, dass Defensivspieler Barne Pernot (Foto) im September oder Oktober wieder zur Mannschaft stoßen wird. Der 22-Jährige befindet sich nach seinem Kreuzbandriss, den er im Januar nach zuvor 13 Einsätzen erlitten hatte, aktuall noch in der Reha. „Barne macht Fortschritte“, sagt Capretti gegenüber MSPW. „Wir hoffen, dass er möglichst schnell den Anschluss schafft und auf dem Fußballplatz zurückkehren wird.

Noch nicht voll belastbar ist Neuzugang Joel Grodowski, der aufgrund von Rückenproblemen nicht alle Teile des Mannschaftstrainings absolvieren kann. „Wir wollen nichts riskieren, dosieren seine Einheiten entsprechend“, so Capretti. Der 23-jährige Angreifer spielte zuletzt für den West-Regionalligisten SC Preußen Münster, erzielte in der abgelaufenen Saison acht Treffer in 32 Spielen und bereitete vier weitere Tore vor.

Foto-Quelle: SC Verl

Das könnte Sie interessieren:

SC Preußen Münster: Peter Niemeyer bildet sich bald weiter

Geschäftsführer Sport nimmt an Zertifikatsprogramm der DFL teil.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.