Startseite / Fußball / 3. Liga / TSV Havelse holt Rödinghausens Pokal-Held Linus Meyer

TSV Havelse holt Rödinghausens Pokal-Held Linus Meyer

29-jähriger Offensivspieler will mit Drittliga-Aufsteiger für Furore sorgen.


Drittliga-Aufsteiger TSV Havelse hat Linus Meyer (Foto) unter Vertrag genommen. Der 29-jährige Offensivspieler war zuletzt in der Regionalliga Nordost für die VSG Altglienicke am Ball und kam in der abgebrochenen Saison 2020/2021 auf sechs Tore in sechs Ligaeinsätzen. Vor seinem Wechsel in die Regionalliga Nordost spielte Meyer für den West-Regionalligisten SV Rödinghausen, wurde dort Meister und sorgte mit seinem Treffer im DFB-Pokal gegen den deutschen Rekordmeister FC Bayern München (1:2) für Furore.

Beim TSV Havelse ist Linus Meyer kein Unbekannter. Bis 2018 war der 1,85 Meter große Stürmer für dem FC Eintracht Norderstedt in der Regionalliga Nord am Ball. In 189 Pflichtspielen für die Eintracht erzielte er 58 Tore und legte 43 weitere Treffer auf.

„Mit Linus Meyer konnten wir einen Spieler für Havelse gewinnen, der auf verschiedenen Positionen im Offensivbereich eingesetzt werden kann“, sagt der neue TSV-Cheftrainer Rüdiger Ziehl: „Er war in den Gesprächen direkt begeistert, die Aufgabe in der 3. Liga mit uns gemeinsam anzugehen. Ich bin überzeugt, dass er durch seine Art zu spielen eine Bereicherung für die Mannschaft sein wird.“

Yannic Thiel neuer Co-Trainer von Rüdiger Ziehl

Auch das Trainerteam um Chefcoach Ziehl wurde mit der Verpflichtung von Co-Trainer Yannic Thiel vervollständigt. Der 31-Jährige hat einen Vertrag bis zum 30. Juni 2022 unterschrieben. Thiel lief während seiner Zeit als Spieler für die SpVgg Unterhaching, den VfL Osnabrück und den FC Augsburg II auf. 2017 beendete der defensive Mittelfeldspieler seine aktive Karriere und übernahm die U 16 des FC Augsburg als Trainer.

Der gebürtige Düsseldorfer kennt die 3. Liga sehr gut, insgesamt absolvierte er über 100 Einsätze in der dritthöchsten deutschen Spielklasse. Zuletzt arbeitete er im Nachwuchsbereich des VfL Wolfsburg.

Rüdiger Ziehl: „Ich bin froh, dass sich Yannic Thiel dazu entschlossen hat, an meiner Seite die Aufgabe beim TSV Havelse zu übernehmen. Er wird als Mensch sehr gut zu uns passen und kann durch sein Fachwissen, seine Arbeitsweise und Fleiß seinen Anteil zum Erreichen unserer Ziele beitragen.“

Foto-Quelle: SV Rödinghausen

Das könnte Sie interessieren:

Torloses Top-Spiel: Münster und WSV verpassen Platz zwei

Spitzenreiter Rot-Weiss Essen profitiert vom Remis der Verfolger.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.