Startseite / Pferderennsport / Galopp / Galopp Dresden: Alexander Pietsch reitet Wonnemond im „Sommerpreis“

Galopp Dresden: Alexander Pietsch reitet Wonnemond im „Sommerpreis“

Sieben Pferde im 15.000-Euro-Rennen – Kooperation mit SG Dynamo.
Die Galopprennbahn in Dresden lädt am Sonnabend (10. Juli) zum Renntag mit dem „Großen Sommerpreis“, einem mit 15.000 Euro dotierten Rennen, nach Seidnitz. Insgesamt acht Prüfungen stehen auf dem rennsportlichen Programm.

Dabei werden 84 Pferde am Renntag gesattelt, dreimal sind dabei die zwölf Startboxen ausgebucht. Im Hauptereignis, dem „Großen Sommerpreis“, laufen sieben Galopper um ein Preisgeld von 15.000 Euro. Für eine Dresdner Beteiligung sorgt Jockey Alexander Pietsch (Foto), der den von Sascha Smrczek in Düsseldorf trainierten Vorjahressieger Wonnemond reitet. Zu den Konkurrenten gehört mit Andreas Wöhlers Russian Souffle ein Pferd, das ebenfalls bereits in Dresden gewinnen konnte. Im Sattel sitzt Publikumsliebling Eduardo Pedroza, Stalljockey bei Trainer Wöhler in Gütersloh.

Championjockey Bauyrzhan Murzabayev, der in allen Prüfungen im Einsatz ist, wurde von Jan Korpas für Blue Dream verpflichtet. Im Rahmenprogramm sind zwölf Lokalmatadoren dabei. Stefan Richter sattelt neun seiner Schützlinge, Claudia Barsig, Guido Scholze und Ralph Siegert jeweils ein Pferd.

Erstmals seit mehr als 25 Jahren wird auch Fußball-Zweitligist SG Dynamo Dresden ein Rennen präsentieren und schickt die Dynamo-Legenden und -Ehrenspielführer Klaus Sammer und Hansi Kreische zu den Siegerehrungen, um die Ehrenpreise zu übergeben. Außerdem wird der Fanshop des Traditionsklubs mit einem Stand präsent sein und zehn Prozent Rabatt auf das gesamte Sortiment geben.

Der Dresdener Rennverein 1890 verspricht außerdem ein buntes Rahmenprogramm für die ganze Familie mit Kindereisenbahn, Ponyreiten und vielem mehr. In Kooperation mit der Modistin Katrin Westhäusler wird erstmals seit 2019 wieder der beliebte Hutwettbewerb durchgeführt. Die schönsten Hüte des Renntages werden von einer Jury ausgewählt und im Anschluss des Renntages mit attraktiven Preisen prämiert.

Das könnte Sie interessieren:

Galopp Dresden: Spitzen-Jockey Starke schnürt Doppelpack

Französischer Erfolg im sportlichen Hauptereignis um 50.000 Euro.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.