Startseite / Fußball / 1. Bundesliga / Wehen Wiesbadens Mehmet Kurt: „Werden gegen BVB alles raushauen“

Wehen Wiesbadens Mehmet Kurt: „Werden gegen BVB alles raushauen“

25-Jähriger spielt im DFB-Pokal gegen seinen Ex-Klub Borussia Dortmund.
In der ersten Hauptrunde des DFB-Pokals 2021/2022 hat der ambitionierte Drittligist SV Wehen Wiesbaden Heimrecht gegen Titelverteidiger und Champions League-Teilnehmer Borussia Dortmund. Im DFB.de-Interview spricht SVWW-Zugang Mehmet Kurt (25/Foto) über das Wiedersehen mit seinem Ex-Klub, das mögliche Weiterkommen und BVB-Torjäger Erling Haaland.

DFB.de: Wie fiel Ihre erste Reaktion aus, als Ex-Profi Thomas Broich Titelverteidiger Borussia Dortmund aus der Lostrommel gezogen hatte, Herr Kurt?
Mehmet Kurt:
Vor der Auslosung hatte ich noch mit meiner Frau Berna einen Spaziergang gemacht und ihr gesagt, dass ich mich sehr freuen würde, gegen Borussia Dortmund zu spielen. Ich stamme gebürtig aus Hagen, habe für den BVB in der Jugend gespielt. Wir haben dann die Auslosung im Fernsehen verfolgt. Als tatsächlich die Borussia gezogen wurde, war es für mich die pure Freude. (lacht)

DFB.de: Wie wahrscheinlich ist denn eine Sensation des SV Wehen Wiesbaden gegen den Pokalverteidiger BVB?
Kurt:
Ich sehe uns nicht als chancenlos und schließe nichts aus. Wir werden auf jeden Fall alles raushauen, um es dem Gegner so schwer wie möglich zu machen.

DFB.de: Wer kann denn BVB-Torjäger Erling Haaland stoppen?
Kurt:
Ein Mann wird nicht reichen, um Weltklassespieler wie Haaland oder auch Marco Reus zu stoppen und unter Kontrolle zu halten. Nur als Kollektiv kann uns das gelingen. Wir müssen einen optimalen Tag erwischen und der BVB eben nicht.

Das komplette Interview lesen Sie hier.

Foto-Quelle: SV Wehen Wiesbaden

Das könnte Sie interessieren:

SGS Essen im Pokal beim SV Meppen gefordert

Partie findet am Sonntag, 14 Uhr, im Emsland statt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.