Startseite / Fußball / 2. Bundesliga / FC Schalke 04: Matondo und Kabak fehlen weiterhin

FC Schalke 04: Matondo und Kabak fehlen weiterhin

Türkischer Nationalspieler ist freigestellt, um seine Zukunft zu klären.
Ozan Kabak (Foto) und Rabbi Matondo werden in dieser Woche noch nicht wieder zurück zur Mannschaft des Fußball-Zweitligisten FC Schalke 04 stoßen. Kabak wird eine weitere Woche vom Trainingsbetrieb freigestellt, um seine persönliche Zukunft zu klären.

Der Innenverteidiger hatte mit der türkischen Nationalmannschaft an der Europameisterschaft teilgenommen und war deswegen nicht mit ins Trainingslager nach Mittersill gereist. Schalke 04 hofft, dass Kabak (zuletzt an den FC Liverpool ausgeliehen) bei der Vereinssuche fündig wird.

Offensivspieler Matondo wird derweil seine Reha nach enger Absprache mit Mannschaftsarzt Dr. Patrick Ingelfinger auch in dieser Woche in seiner Heimat Wales fortsetzen. Der Angreifer befindet sich aufgrund von Knieproblemen, die eine Reise mit dem Team nach Österreich verhinderten, in medizinischer Behandlung.

Das könnte Sie interessieren:

Schalke 04-Stürmer Simon Terodde: Nur ein Tor bis zum Rekord

33-jähriger Torjäger trifft beim 2:0 gegen Hansa Rostock doppelt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.