Startseite / Fußball / 1. Bundesliga / SC Paderborn 07: Chris Führich wechselt zum VfB Stuttgart

SC Paderborn 07: Chris Führich wechselt zum VfB Stuttgart

23-jähriger Außenbahnspieler will sich in der Bundesliga durchsetzen.
Kurz vor dem Beginn der Zweitliga-Saison 2021/2022 mit der Partie beim 1. FC Heidenheim (Samstag, 13.30 Uhr) musste sich der SC Paderborn 07 von einem Leistungsträger verabschieden. Offensivspieler Chris Führich (auf dem Foto rechts), der zu Beginn der abgelaufenen Spielzeit aus dem Regionalliga West-Team von Borussia Dortmund an die Pader gewechselt war und sich sehr gut entwickelt hatte, wechselt zum Bundesligisten VfB Stuttgart.

Im SCP-Trikot gelang dem 23-jährigen Flügelspieler in der letzten Saison der Durchbruch im Profifußball. Führich erzielte bereits am zweiten Spieltag gegen den Hamburger SV (3:4) zwei Tore und bereitete den dritten Treffer vor. In der Saison 2020/2021 war er mit 13 Toren und insgesamt 22 Scorerpunkten als zweitbester Offensivspieler am Erfolg der Paderborner beteiligt.

„Chris hat seine Chance in Paderborn konsequent genutzt. Talent ist das eine, zur rechten Zeit am rechten Ort zu sein, das andere“, sagt SCP-Geschäftsführer Sport Fabian Wohlgemuth. „Für beide Seiten war es eine äußerst positive Verbindung, die auch andernorts aufgefallen ist. Am Ende war es eine schwierige Abwägung zwischen sportlicher und wirtschaftlicher Wertschöpfung.“ Paderborn soll eine Ablösesumme von etwa drei Millionen Euro erhalten. In Stuttgart wurde Führich von Sportdirektor Sven Mislintat (links/früher Borussia Dortmund) vorgestellt.

Foto-Quelle: VfB Stuttgart

Das könnte Sie interessieren:

SC Paderborn 07: Qual der Wahl für Kwasniok

Tabellenführer kann gegen Kiel fast auf kompletten Kader zurückgreifen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.