Startseite / Fußball / 3. Liga / Borussia Dortmund U 23: Zweimal ohne Abwehrspieler Niklas Dams

Borussia Dortmund U 23: Zweimal ohne Abwehrspieler Niklas Dams

Routinier hatte beim 2:1 in Zwickau nach Notbremse Rote Karte gesehen.


Das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) hat Abwehrspieler Niklas Dams (Foto) vom Drittligisten Borussia Dortmund U 23 im Einzelrichterverfahren nach Anklage-Erhebung durch den DFB-Kontrollausschuss „wegen unsportlichen Verhaltens“ mit einer Sperre von zwei Meisterschaftsspielen der 3. Liga belegt. Außerdem ist der 31-jährige Routinier bis zum Ablauf der Sperre auch für alle anderen Meisterschaftsspiele seines Vereins gesperrt.

Dams war in der 76. Minute des Drittliga-Spiels beim FSV Zwickau (2:1) von Schiedsrichter Nico Fuchs (Odenthal) nach einer Notbremse mit der Roten Karte des Feldes verwiesen worden. Der Spieler beziehungsweise sein Verein haben dem Urteil zugestimmt, es ist damit rechtskräftig. Dams fehlt dem BVB in den Partien gegen den SV Waldhof Mannheim (Samstag, 14 Uhr) sowie beim Mitaufsteiger SC Freiburg II (Freitag, 13. August, 19 Uhr).

Foto-Quelle: Borussia Dortmund

Das könnte Sie interessieren:

0:1! BVB unterliegt ohne Erling Haaland und Marco Reus

Denis Zakaria erzielt Siegtreffer für Borussia Mönchengladbach.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.