Startseite / Fußball / 3. Liga / FC Viktoria Köln: Zwangspause für Defensivspieler Moritz Fritz

FC Viktoria Köln: Zwangspause für Defensivspieler Moritz Fritz

28-Jähriger hat sich vor DFB-Pokal-Spiel Muskelverletzung zugezogen.


Drittligist FC Viktoria Köln muss im DFB-Pokalspiel am Montag, 18.30 Uhr, gegen den Bundesligisten TSG Hoffenheim aller Voraussicht nach auf Defensivspieler Moritz Fritz  (Foto) verzichten. Der 28-Jährige zog sich beim Heimspiel gegen den FSV Zwickau (1:1) eine Muskelverletzung zu, fehlte deshalb auch am Mittwoch im erfolgreichen Testspiel gegen den Bundesligisten Bayer 04 Leverkusen (1:0).

„Passiert ist es bei einem Zweikampf“, erinnert sich Moritz Fritz, der früher anderem auch für Borussia Dortmund, den FC Schalke 04 und Rot-Weiss Essen am Ball war. „Danach habe ich direkt ein Ziehen verspürt. Für mich sind das mehr oder weniger muskuläre Probleme. Da ist schwer vorhersehbar, wann ich wieder zur Verfügung stehen werde. Tatsache ist: Ich möchte so schnell wie möglich auf den Platz zurück.“

 

 

Das könnte Sie interessieren:

0:1! BVB unterliegt ohne Erling Haaland und Marco Reus

Denis Zakaria erzielt Siegtreffer für Borussia Mönchengladbach.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.