Startseite / Fußball / 3. Liga / Wuppertal statt 3. Liga: Verteidiger Lion Schweers unterschreibt

Wuppertal statt 3. Liga: Verteidiger Lion Schweers unterschreibt

Abwehrspieler war zuletzt beim TSV Havelse im Probetraining.
West-Regionalligist Wuppertaler SV ist vor dem ersten Pflichtspiel der neuen Saison am Samstag, 15.30 Uhr, im DFB-Pokal gegen Bundesliga-Aufsteiger VfL Bochum noch einmal auf dem Transfermarkt tätig geworden. Lion Schweers (Foto) schließt sich den Rot-Blauen an.

Der in Dortmund geborene Innenverteidiger bringt die Erfahrung von 101 Drittliga-Einsätzen für den SC Preußen Münster sowie die Würzburger Kickers mit. Am zurückliegenden Wochenende stellte sich der 25-Jährige noch als Probespieler beim Drittliga-Aufsteiger TSV Havelse vor und kam auch in einem Testspiel gegen den Nord-Regionalligisten VfB Oldenburg (1:2) zum Einsatz.

„Wir freuen uns sehr, dass das mit der Verpflichtung so schnell und unkompliziert geklappt hat. Er war trotz anderer Möglichkeiten von unserem Projekt hier überzeugt und wollte zu uns nach Wuppertal kommen“, so Stephan Küsters, Sportlicher Leiter beim Wuppertaler SV.

Lion Schweers meint: „Ich bin sehr glücklich mit der Entscheidung. Stephan Küsters und Trainer Björn Mehnert haben mich in den Gesprächen sehr überzeugt und man hat ihnen angemerkt, mit welcher Leidenschaft die Personen beim WSV aktiv sind. Bei dem Projekt möchte ich nun auch dabei sein und dem Team helfen, erfolgreich zu spielen.“

Foto-Quelle: Wuppertaler SV

Das könnte Sie interessieren:

Deutsches Fußballmuseum in Dortmund strebt neuen Weltrekord an

Am 25. Mai steigt in Arena des Museums größtes Fußballquiz aller Zeiten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.