Startseite / Fußball / Regionalliga / Regionalliga West / Rot-Weiss Essen: Aktuell noch 1.000 Dauerkarten verfügbar

Rot-Weiss Essen: Aktuell noch 1.000 Dauerkarten verfügbar

Ab sofort läuft freier Vorverkauf – 5.000 Saisontickets schon weg.
5.000 Dauerkarten sind beim West-Regionalligisten Rot-Weiss Essen bislang bereits über die Ladentheke gegangen, die restlichen 1.000 Sitzplatz-Tickets gehen ab sofort in den freien Verkauf. Wer sich seinen Stammplatz sichern möchte, kann dies noch bis Dienstag (10. August) im Online-Ticketshop tun.

Eines ist sicher: 5.000 RWE-Anhänger – und damit jetzt schon genauso viele wie in der gesamten letzten Saison – haben sich aktuell bereits ihren Stammplatz im Stadion Essen gesichert. Bei den Stehplätzen hat die Fanfamilie ohnehin schon ganze Arbeit geleistet: Alle Dauerkarten für die Westkurve sind vorerst vergriffen. Ob es zu den ersten Heimspielen einen Tageskarten-Verkauf geben wird, ist von der dynamischen Pandemie-Situation sowie den jeweiligen staatlichen Verordnungen abhängig und daher aktuell nicht planbar. Wer also auf Nummer sicher gehen will, sollte sich ein Saisonticket holen.

In den bisherigen Dauerkarten-Phasen hatten Mitglieder sowie Dauerkartenbesitzer aus den Spielzeiten 2019/2020 und 2020/2021 die Gelegenheit, ihren Stammplatz zu buchen. Ab sofort hat jeder RWE-Fan im freien Dauerkarten-Vorverkauf die Chance auf ein Saisonticket. Stehplatz-Dauerkarten sind allerdings bereits vergriffen. Die Dauerkarten-Bestellung erfolgt ausschließlich im Online-Ticketshop. Rot-Weisse haben die Möglichkeit, ihren Wunschplatz für den Normalbetrieb zu wählen und anschließend den Kauf – die Bezahlung ist ausschließlich per Kreditkarte möglich – bequem über den digitalen Eintrittskarten-Shop abzuwickeln.

Die Dauerkarten werden in der Woche vor dem ersten Heimspiel gegen den SV Straelen am Freitag, 20. August, voraussichtlich zunächst als Einzeltickets versendet. Der dort aufgedruckte Platz kann aufgrund der Platzierung im Schachbrettmuster vom im Online-Ticketshop ausgewählten Platz abweichen.

Rot-Weiss Essen plant für die Saison 2021/2022 drei Dauerkarten-Szenarien: Sollten behördlicherseits keine Zuschauer zugelassen werden, arbeitet RWE erneut mit dem „Doppel Pass“-System und stellt den Dauerkarten-Inhabern einen kostenfreien Zugang zum Livestream zur Verfügung. Sobald die entsprechende Verfügungslage wieder einen Stadionbesuch zulässt, erlischt dieser Gratis-Zugang automatisch (Szenario 1). Sollte die Verfügungslage so bleiben, wie sie aktuell ist, können 6.600 Tickets angeboten werden. Dabei werden die entsprechenden Sitzplätze im Schachbrettmuster angeordnet, auch Stehplätze können voraussichtlich besetzt werden. Eintrittskarten werden als Tageskarten für die einzelnen Spiele versendet (Szenario 2). Sobald es keine Zuschauerbeschränkungen mehr gibt, erhalten alle rot-weissen Dauerkarteninhaber ihr Saisonticket mit dem gewohnten Platz (Szenario 3).

Das könnte Sie interessieren:

5:0 gegen Bocholt! Jubilar Schulze Niehues hält Preußen auf Kurs

Münsters Torhüter muss vor der Pause mehrfach Rückstand verhindern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.