Startseite / Fußball / ZFC Meuselwitz: Florian Hansch wird „Werner“ gerufen

ZFC Meuselwitz: Florian Hansch wird „Werner“ gerufen

25-jähriger Offensivspieler kommt vom Ligakonkurrenten VfB Auerbach.
Der ZFC Meuselwitz aus der Regionalliga Nordost ist noch einmal auf dem Transfermarkt aktiv geworden. Vom Ligakonkurrenten VfB Auerbach sicherten sich die Thüringer die Dienste von Florian Hansch. Während seiner Laufbahn absolvierte der 25-jährige Offensivspieler bislang drei Spiele in der 2. Bundesliga für den SV Sandhausen sowie – für den Chemnitzer FC, den Halleschen FC und den SV Wehen Wiesbaden – insgesamt 114 Partien in der dritthöchsten deutschen Spielklasse. Dabei erzielte er 13 Tore und bereitete 14 weitere Treffer vor.

Wegen seines Nachnamens hat sich bei dem Angreifer der Spitzname „Werner“ durchgesetzt. Mit der in Recklinghausen geborenen Kommentatoren-Legende Werner Hansch ist der Neu-Meuselwitzer aber nicht verwandt oder verschwägert.

Das könnte Sie interessieren:

Erneute Strafe wegen Pyrotechnik: RWE muss 9.450 Euro zahlen

Zuschauer zündeten beim Derby in Duisburg 27 Bengalische Fackeln.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.