Startseite / Fußball / Rot-Weiss Essen sammelt 10.000 Euro für Flutopfer-Vereine

Rot-Weiss Essen sammelt 10.000 Euro für Flutopfer-Vereine

Spendenübergabe erfolgt am Samstag, 28. August, beim „Flutopfer-Pokal“.


Die Fußballvereine VfL Kupferdreh und DJK Blau-Weiß Mintard waren im Bereich der Stadt Essen besonders schwer von der Hochwasser-Katastrophe im Juli betroffen. Zusammen mit dem Portal „I do Essen“ hatte der West-Regionalligist Rot-Weiss Essen deshalb zusammen mit seiner Sozialinitiative „Essener Chancen“ im Rahmen der neuen Initiative „RWE hilft“ einen Spendenaufruf auf der Plattform „https://essen.i-do.app“ ins Leben gerufen. Jetzt konnten die Partner mit der Unterstützung von mehr als 100 RWE-Fans und Essener Bürgern die anvisierte Spendensumme von 10.000 Euro für die Klubs vollmachen. Die offizielle Spendenübergabe wird bei einem Benefizturnier Ende des Monats vorgenommen.

Rot-Weiss Essen brachte den Stein mit einer Spende von 1.000 Euro ins Rollen. Auch die erste Mannschaft von RWE leistete einen erheblichen Beitrag, damit Kupferdreh und Mintard möglichst schnell zur Normalität zurückkehren können: Im Trainingslager in Herzlake sammelten die Spieler spontan 1.500 Euro für den guten Zweck. Zusätzlichen Support gab es vom FC Iserlohn 46/49: Der Westfalenligist empfing die Rot-Weissen zu einem Testspiel (0:5), bei dem weitere 1.700 Euro für die Aktion zusammenkamen.

Marcus Uhlig (Foto), Vorstandsvorsitzender von Rot-Weiss Essen und der „Essener Chancen“, ist begeistert von der großen Hilfsbereitschaft: „Als klar war, dass die beiden Vereine unkomplizierte Hilfe für den Wiederaufbau benötigen, haben wir keine Sekunde gezögert, unsere neue Initiative „RWE hilft“ zusammen mit „I do Essen“ vorzeitig an den Start zu bringen. Rot-Weiss hält zusammen und Essen hält zusammen. Wir sind überwältigt von der Resonanz. Danke an die zahlreichen Spenderinnen und Spender, unsere erste Mannschaft, den FC Iserlohn 46/49 und alle übrigen Unterstützer.“

Die offizielle Übergabe der Spenden findet am Samstag, 28. August, auf dem von Kupferdreh und Mintard organisierten „Flutopfer-Pokal 2021“ statt. Ab 11 Uhr kicken an diesem Tag 16 Altherren-Mannschaften auf dem Sportplatz am Eisenhammer (Nierenhofer Straße 16) für den guten Zweck. Für Stimmung abseits des Platzes sorgt der Spielzug Kupferdreh. Getränke und Speisen sind für kleines Geld zu haben, das nach Deckung der Kosten vollumfänglich gespendet wird.

 

Das könnte Sie interessieren:

SGS Essen: Ex-Trainer Daniel Kraus zu Gast an der Hafenstraße

Team von Markus Högner trifft am Sonntag ab 13 Uhr auf SC Freiburg.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.