Startseite / Fußball / Regionalliga / Regionalliga West / SC Preußen Münster holt Ex-Schalker Luke Hemmerich

SC Preußen Münster holt Ex-Schalker Luke Hemmerich

23-jähriger Abwehrspieler lief zuletzt für Würzburger Kickers auf.


West-Regionalligist und Titelaspirant SC Preußen Münster war noch einmal auf dem Transfermarkt aktiv und hat sich die Dienste von Abwehrspieler Luke Hemmerich (Foto) gesichert. Der 23-Jährige lief zuletzt für die Würzburger Kickers auf, mit denen er als Stammspieler am Ende der Saison 2019/20 in die 2. Bundesliga aufstieg. Dort kam er in der letzten Saison dann krankheitsbedingt aber nur noch selten zum Einsatz.

„Luke ist ein hochtalentierter Spieler, der absolut auf dem Weg nach oben war, dann aber durch eine etwas längere Krankheit ausgebremst wurde“, sagt Münsters Sportdirektor Peter Niemeyer. „Er kommt über seine Mentalität und schiebt mit seinem guten Tempo das Spiel mit an. Da er auf allen Außenpositionen, sowohl offensiv als auch defensiv, sehr flexibel einsetzbar ist, passt er perfekt in unser Anforderungsprofil.“

Neuzugang Luke Hemmerich ergänzt: „Ich freue mich riesig, dass der Wechsel zustande gekommen ist. Ich bin ein zielstrebiger Linienspieler, der das ganze Spiel rauf und runter marschiert und immer Vollgas gibt und auch das eine oder andere Tor schießen kann.“

Luke Hemmerich wurde in Essen geboren und kickte in der Jugend unter anderem für Rot-Weiss Essen, Bayer 04 Leverkusen und den FC Schalke 04. Profistationen des 1,80 Meter großen Außenverteidigers waren der FC Schalke 04, VfL Bochum, FC Erzgebirge Aue, FC Energie Cottbus und schließlich die Kickers aus Würzburg. Dabei bestritt er 49 Dritt- und zwölf Zweitligaspiele. Beim 2:1-Auswärtserfolg der Preußen bei der U 23 von Borussia Mönchengladbach gehörte Hemmerich bereits erstmals zum Münsteraner Aufgebot, blieb aber 90 Minuten auf der Bank.

Foto-Quelle: SC Preußen Münster

Das könnte Sie interessieren:

Alemannia-Kapitän Franko Uzelac rettet Remis in Rödinghausen

Später Ausgleich zum 1:1 fällt erst in der Nachspielzeit.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.