Startseite / Fußball / 3. Liga / Ex-Paderborner Nick Proschwitz jetzt in Hoffenheim am Ball

Ex-Paderborner Nick Proschwitz jetzt in Hoffenheim am Ball

34-jähriger Angreifer als Führungsspieler bei U 23 der Kraichgauer eingeplant.
Nick Proschwitz (Foto) ist nach seiner Vertragsauflösung beim Drittligisten Eintracht Braunschweig auf der Suche nach einem neuen Verein fündig geworden. Der zweimalige Premier-League-und 83-malige Zweitliga-Spieler stürmt ab sofort für die U 23 der TSG Hoffenheim in der Regionalliga Südwest. Bei seinem Debüt in der Partie bei der U 21 des VfB Stuttgart (3:1) trug sich der Routinier auch direkt in die Torschützenliste ein.

Der gebürtig aus Weißenfels in Sachsen-Anhalt stammende Mittelstürmer spielte zunächst in der A-Jugend der SpVgg Greuther Fürth, ehe er 2004 erstmals zur TSG kam. Mit der U 19 wurde er im Jahr 2005 Oberliga-Meister und trug somit seinen Teil zum Aufstieg in die A-Junioren-Bundesliga bei. Noch als U 19-Spieler kam er außerdem zu zwei Einsätzen für die U 23 in der Oberliga.

Es folgten zahlreiche Stationen im In- und Ausland: In der 2. Bundesliga kam Proschwitz auf 83 Spiele und 29 Tore für den SC Paderborn 07 und Eintracht Braunschweig. In der Saison 2011/12 wurde er im Paderborner Trikot Torschützenkönig der 2. Bundesliga. Für Hull City, den Barnsley FC und den Brentford FC lief er in 59 Partien in der zweiten englischen Liga, der Championship, auf, in denen er acht Tore erzielte. In der Spielzeit 2012/13 gelang ihm mit Hull City der Aufstieg in die Premier League, wo er zu zwei Einsätzen kam.

Auch über Erstliga-Erfahrung in den Niederlanden (sieben Spiele und drei Tore für Sparta Rotterdam), in Belgien (22 Spiele und vier Tore für VV St. Truiden) und in der Schweiz (31 Spiele und acht Tore für den FC Thun) verfügt Proschwitz. Bei der TSG wird er neben Kapitän Andreas Ludwig sowie Mario Erb und Robin Szarka einer der erfahrenen Spieler sein, an denen sich die jungen Talente orientieren sollen.

Das könnte Sie interessieren:

SGS Essen: Ex-Trainer Daniel Kraus zu Gast an der Hafenstraße

Team von Markus Högner trifft am Sonntag ab 13 Uhr auf SC Freiburg.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.