Startseite / Fußball / 3. Liga / 3. Liga: Deutliche Niederlagen für SC Verl und FC Viktoria Köln

3. Liga: Deutliche Niederlagen für SC Verl und FC Viktoria Köln

Viktoria-Verteidiger Rossmann sieht in München die Gelb-Rote Karte.


Die Drittligisten aus Nordrhein-Westfalen sind in den Dienstag-Partien des 5. Spieltages leer ausgegangen. Der SC Verl unterlag in Lotte 0:3 (0:0) gegen Zweitliga-Absteiger Eintracht Braunschweig. Der bei Borussia Dortmund ausgebildete Enrique Pena Zauner (Foto, 47.), der Ex-Schalker Maurice Multhaup (65.) sowie der eingewechselte Luis Görlich (90.+2) sorgten im zweiten Durchgang für die Treffer der Niedersachsen.

Ebenfalls drei Gegentore kassierte der FC Viktoria Köln beim 0:3 (0:1) im Auswärtsspiel beim TSV 1860 München. Richard Neudecker (40.) erzielte die Pausenführung für den Vorjahres-Vierten. Den zweiten Durchgang musste die Viktoria nach einer Gelb-Roten Karte für Maximilian Rossmann (44.) in Unterzahl bestreiten. Dennis Dressel (55.) und Merveille Biankadi (82.) sorgten für den Endstand.

Foto-Quelle: Borussia Dortmund

Das könnte Sie interessieren:

SGS Essen: Ex-Trainer Daniel Kraus zu Gast an der Hafenstraße

Team von Markus Högner trifft am Sonntag ab 13 Uhr auf SC Freiburg.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.