Startseite / Fußball / Erstrunden-Begegnungen im Frauen-Niederrheinpokal stehen fest

Erstrunden-Begegnungen im Frauen-Niederrheinpokal stehen fest

Alle vier Regionalligisten in der ersten Runde im Einsatz.


Die erste Runde im ARAG Niederrheinpokal der Frauen 2021/2022 steht fest. In der Sportschule Wedau des Fußballverbandes Niederrhein (FVN) wurden am Mittwochnachmittag, 25. August, die sieben Begegnungen in Runde eins gezogen. „Losfee“ war Farat Toku, der zuletzt als Cheftrainer der SG Wattenscheid 09 tätig war.

Verantwortlich für die Auslosung war Pokalspielleiterin Stefanie Weide, Mitglied im Verbandsfußballausschuss. Neben vielen Vereinsvertreterinnen und Vereinsvertretern ließ sich auch FVN-Präsident Peter Frymuth die Auslosung nicht entgehen und begrüßte die Gäste.

In der ersten Runde, die für den 30. September terminiert ist, sind die vier sich im Wettbewerb befindlichen Regionalligisten gleich allesamt im Einsatz. Der GSV Moers tritt zum Moerser Kreisduell beim Kreisligisten SV Orsoy an, der VfR Warbeyen muss zur DJK Blau-Weiß Mintard (Landesliga). Regionalligist SV Budberg will das Weiterkommen beim Kreisligisten Spvgg. Sterkrade 06/07 sichern und Zweitliga-Absteiger Borussia Mönchengladbach gastiert beim Hemdener SV aus der Bezirksliga.

In den drei weiteren Partien der ersten Runde kommt es zu den Duellen zwischen der SG Kaarst (Bezirksliga) und SV Eintracht Solingen (Niederrheinliga), TS Rahm (Bezirksliga) und FV Mönchengladbach (Niederrheinliga) sowie SV Rosellen (Landesliga) und SV 1910 Jägerhaus-Linde (Niederrheinliga).

In der ersten Runde wurden sieben Begegnungen ausgelost, um von insgesamt 39 Mannschaften in Runde eins auf 32 Teams in der zweiten Runde zu kommen.

Die ausgelosten Partien in der 1. Runde des ARAG Niederrheinpokals der Frauen 2021/2022:

SV Orsoy (Kreisliga) – GSV Moers (Regionalliga)
SG Kaarst (Bezirksliga) – SV Eintracht Solingen (Niederrheinliga)
DJK Blau-Weiß Mintard (Landesliga) – VfR Warbeyen (Regionalliga)
TS Rahm (Bezirksliga) – FV Mönchengladbach (Niederrheinliga)
Spvgg. Sterkrade 06/07 (Kreisliga) – SV Budberg (Regionalliga)
Hemdener SV (Bezirksliga) – Borussia Mönchengladbach (Regionalliga)
SV Rosellen (Landesliga) – SV 1910 Jägerhaus-Linde (Niederrheinliga)

Ein Freilos in der ersten Runde haben folgende Mannschaften:

Niederrheinliga

HSV Langenfeld
CfR Links
SV Heißen
SSVg Velbert
Viktoria Winnekendonk

Landesliga

Viktoria Anrath
Arminia Klosterhardt
Grün-Weiß Lankern
FSC Mönchengladbach
SC Union Nettetal
SuS Niederbonsfeld
SV Rees
TSV Urdenbach

Bezirksliga

SV Rhenania Bottrop
SC Hardt
TG 04 Hilgen
SV Krechting
SV Siegfried Materborn
OSV Meerbusch
mettmann-sport
Alemannia Pfalzdorf
TSV Wachtendonk-Wankum
SC Werden-Heidhausen

Kreisliga

TuS Borth
DJK/SF Lowick

Das könnte Sie interessieren:

1. FC Köln siegt ohne künftigen BVB-Stürmer Anthony Modeste

34-jähriger Angreifer soll erkrankten Sebastien Haller ersetzen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.