Startseite / Fußball / 3. Liga / FC Viktoria Köln: Luca Marseiler erhofft sich mehr Einsätze

FC Viktoria Köln: Luca Marseiler erhofft sich mehr Einsätze

24-Jähriger ist für ein Jahr vom Zweitligisten SC Paderborn 07 ausgeliehen.


Luca Marseiler (Foto), der kurz vor dem Ende der Transferfrist vom Zweitligisten SC Paderborn in die 3. Liga zum FC Viktoria Köln gewechselt ist, steckt große Hoffnungen in das einjährige Leih-Geschäft. Erst in diesem Sommer war der 24-Jährige vom SC Paderborn von der SpVgg Unterhaching verpflichtet worden, in einem Pflichtspiel stand er für die Westfalen aber noch nicht auf dem Platz.

„Weil ich beim SC Paderborn wahrscheinlich nicht so viele Einsätze bekommen hätte, habe ich mich umgeschaut und nach Köln ausleihen lassen“, so Marseiler, der sich im Vorfeld auch bei seinem früheren Teamkollegen Christoph Greger informiert hatte. „Nachdem ich gehört habe, dass Viktoria mich haben will, habe ich ihn natürlich angerufen.“

Marcus Steegmann, Sportlicher Leiter bei Viktoria Köln, meint: „Es kam relativ kurzfristig dazu. „Erst in den letzten Tagen kristallisierte sich heraus, dass Paderborn ihn ausleihen würde. Dass er uns und in der 3. Liga bekannt ist, dürfte selbstverständlich sein. Denn er hat in den letzten Jahren für Unterhaching sehr gute Leistungen gezeigt. Ein herausstechendes Merkmal ist seine Technik.“

Foto-Quelle: FC Viktoria Köln

Das könnte Sie interessieren:

2:4 – Rot-Weiss Essen unterliegt Borussia Mönchengladbach

9390 Zuschauer sehen erstes Testspiel an der Hafenstraße.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.