Startseite / Fußball / RW Ahlen: Zwangspause und Ehre für Lindner

RW Ahlen: Zwangspause und Ehre für Lindner

Fallrückzieher-Tor des Innenverteidigers für „Tor des Monats“ nominiert.
In die Fußstapfen des ehemaligen Nationalspielers Klaus Fischer könnte jetzt Rene Lindner, Innenverteidiger beim West-Regionalligisten Rot Weiss Ahlen, treten. Dem 28-Jährigen dem im Spiel gegen die U 23 von Fortuna Düsseldorf (1:1) ein sehenswertes Fallrückzieher-Tor gelungen war, wurde jetzt von der ARD-Sportschau für die Auswahl zum „Tor des Monats“ im August nominiert. Neben Lindner stehen auch noch Gerrit Holtmann (VfL Bochum), Ewa Pajor (VfL Wolfsburg) und Sven Köhler (VfL Osnabrück) sowie mit Sven Kreyer (Rot-Weiß Oberhausen) noch ein weiterer Spieler aus der Regionalliga West zur Wahl. Die Abstimmung läuft noch bis Samstag, 25. September.

In den nächsten Spielen muss RWA-Cheftrainer Andreas Zimmermann jedoch auf Abwehrspieler Lindner verzichten. Im Spiel beim VfB Homberg (2:1) sah er wegen einer Notbremse im Strafraum die Rote Karte. Zum Glück für die Ahlener entschärfte Torhüter Martin Velichkov, der im Sommer vom Ligakonkurrenten Fortuna Köln geholt worden war, beim Stand von 1:1 den fälligen Strafstoß von Pascale Talarski, ehe RWA-Neuzugang Andreas Ivan (zuletzt SG Sonnenhof Großaspach, früher Rot-Weiss Essen und Wuppertaler SV) in Unterzahl sogar noch der Siegtreffer für Ahlen gelang.

Foto-Quelle: Rot Weiss Ahlen/Facebook

Das könnte Sie interessieren:

SGS Essen: Ex-Trainer Daniel Kraus zu Gast an der Hafenstraße

Team von Markus Högner trifft am Sonntag ab 13 Uhr auf SC Freiburg.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.