Startseite / Fußball / 3. Liga / 3. Liga: Nach Rückstand – SC Verl gewinnt 3:1 beim FSV Zwickau

3. Liga: Nach Rückstand – SC Verl gewinnt 3:1 beim FSV Zwickau

Vinko Sapina, Steffen Schäfer und Kasim Rabihic drehen Partie.
Der SC Verl hat in der 3. Liga seine Serie von vier Begegnungen ohne Sieg (zwei Punkte) beendet. Die Mannschaft von Trainer Guerino Capretti setzte sich 3:1 (2:1) beim FSV Zwickau durch. Dabei waren die Gastgeber durch Marco Schikora (36.) zunächst in Führung gegangen. Vinko Sapina (Foto, 43.), Steffen Schäfer (45.) und Kasim Rabihic (46.) drehten aber noch die Partie.

Die U 23 von Borussia Dortmund hatte im Spitzenspiel gegen den Tabellenführer 1. FC Magdeburg 0:2 (0:0) das Nachsehen. Der Ex-Schalker Jan-Luca Schuler (50.) und Baris Atik (56.) sorgten für den sechsten FCM-Sieg im achten Spiel.

Über zumindest einen Punkt durfte sich der FC Viktoria Köln freuen. Gegen den 1. FC Saarbrücken sprang ein 0:0 heraus. Weite Teile des zweiten Durchgangs mussten die Höhenberger nach einer Gelb-Roten Karte für Aaron Berzel (53.) wegen wiederholten Foulspiels in Unterzahl bestreiten.

Foto-Quelle: SC Verl

Das könnte Sie interessieren:

Erneute Strafe wegen Pyrotechnik: RWE muss 9.450 Euro zahlen

Zuschauer zündeten beim Derby in Duisburg 27 Bengalische Fackeln.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.