Startseite / Fußball / West-Regionalligist SV Straelen: Neuzugang aus dem hohen Norden

West-Regionalligist SV Straelen: Neuzugang aus dem hohen Norden

Offensivspieler Irwin Pfeiffer war bislang für Teutonia Ottensen am Ball.

West-Regionalligist SV Straelen war noch einmal auf dem Transfermarkt aktiv. Nach den Vertragsauflösungen von Aaram Abdelkarim, der jetzt für den Ligakonkurrenten FC Wegberg-Beeck am Ball ist, und Yassin Merzagua, der sich dem Niederrhein-Oberligisten ETB Schwarz-Weiß Essen angeschlossen hat, unterschrieb jetzt Irwin Pfeiffer einen Vertrag an der Römerstraße. Der 23-Jährige kickte zuletzt in Hamburg für den FC Teutonia 05 Ottensen in der Regionalliga Nord.

Dort absolvierte der Linksaußen insgesamt 26 Begegnungen (vier Tore, eine Vorlage). Zuvor spielte er auch für den FC St. Pauli II und Hertha BSC II. Für die Berliner bestritt Pfeiffer 28 Partien (drei Treffer, ein Assist) in der Regionalliga Nordost. Jetzt geht es für den ehemaligen U 17- und U 19-Bundesligaspieler des FC St. Pauli im Westen weiter.

„Mit Irwin war ich schon seit Anfang August in Kontakt. Umso mehr freue ich mich, dass das geklappt hat“, sagt Straelens Sportlicher Leiter Rudi Zedi. „Es hat sich eigentlich schnell herausgestellt, dass wir auf der linken Seite etwas tun müssen und wollen. Irwin hat sich einige Tage hier vorgestellt, um alles kennenzulernen, und uns überzeugt.“

Das könnte Sie interessieren:

Regionalliga West: Wuppertaler SV will an neuer Serie basteln

Ex-Bundesligist kassiert nach 486 Minuten erstmals wieder Gegentreffer.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.