Startseite / Fußball / Wuppertaler SV: Daniel Grebe beendet Karriere

Wuppertaler SV: Daniel Grebe beendet Karriere

34-Jähriger konzentriert sich auf Tätigkeit als Vertriebs- und Marketingleiter.


Daniel Grebe (Foto), Mittelfeldspieler beim West-Regionalligisten Wuppertaler SV, beendet seine aktive Fußballerkarriere. Der 34-Jährige, der für den Traditionsverein bislang in einer Doppelfunktion tätig war, möchte sich in Zukunft ganz auf die Tätigkeit als Vertriebs- und Marketingleiter des WSV konzentrieren und dadurch auch mehr Zeit für die Familie haben.

2016 war Grebe vom Ligakonkurrenten Rot-Weiss Essen nach Wuppertal gewechselt und absolvierte seitdem insgesamt 153 Spiele (fünf Tore) für die Bergischen. In dieser Spielzeit kam der Routinier allerdings nicht zum Einsatz.

„Ich muss mir eingestehen, dass der Job im Background einfach zu wichtig ist und ich dort für den Verein einen wichtigeren Beitrag leisten kann als auf dem Fußballplatz“, sagt Grebe. „Die Doppelfunktion bescherte mir in der Regel eine Sieben-Tage Woche, entsprechend blieb die Zeit mit der Familie auf der Strecke. Jetzt kann ich meine Power für eine Sache im Marketing und Sponsoring bündeln und an dieser Stelle weiter dabei mithelfen, dass der WSV zu alter Stärke zurückfindet.“

Wuppertals Sportlicher Leiter Stephan Küsters ergänzt: „Daniel ist für die Fans und für unsere Stadt eine Identifikationsfigur und ein Publikumsliebling. Auf und neben dem Platz hat er immer vollen Einsatz für den WSV gezeigt. Dass sich Daniel ab sofort ganz seiner Rolle als Vertriebs- und Marketingleiter widmen kann, ist für den WSV auch ein wichtiger Schritt in Richtung Professionalisierung.“

Foto-Quelle: Wuppertaler SV

Das könnte Sie interessieren:

SGS Essen: Am 6. November gegen Meister FC Bayern München

Deutscher Fußball-Bund terminiert weitere Spieltage der Frauen-Bundesliga.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.