Startseite / Fußball / Regionalliga / Regionalliga West / 3:1! Rot-Weiß Oberhausen stoppt Rödinghausens Aufwärtstrend

3:1! Rot-Weiß Oberhausen stoppt Rödinghausens Aufwärtstrend

„Kleeblätter“ sind lediglich zwei Punkte von Platz eins entfernt.
Anschluss an die Tabellenspitze in der Regionalliga West hält Rot-Weiß Oberhausen nach dem 2:1 (1:0)-Heimsieg gegen den SV Rödinghausen. Die seit fünf Spieltagen ungeschlagenen „Kleeblätter“ (vier Siege, ein Remis), trainiert von Mike Terranova (Foto), sind lediglich zwei Punkte von Platz eins entfernt. Die 1.676 Besucher*innen im Stadion Niederrhein sahen RWO-Tore von Anton Heinz (38.) und Maik Odenthal (72.), ehe Hamza Salman (86.) für die Gäste verkürzte. Der SVR ging im vierten Spiel unter der Regie seines neuen Trainers Carsten Rump zum ersten Mal leer aus. Zuvor hatten die Ostwestfalen aus drei Begegnungen sieben Punkte geholt und waren dabei ohne Gegentreffer geblieben.

Die U 23 von Borussia Mönchengladbach setzte sich im rheinischen Duell gegen die zweite Mannschaft des 1. FC Köln 3:1 (1:1) durch und rückte in die obere Tabellenhälfte vor. Marvin Obuz (3.) legte zwar das frühe 1:0 für die Gäste aus der Domstadtvor. Gladbachs Jungprofi Torben Müsel (10./74.) und Steffen Meuer (54.), der bereits seinen sechsten Saisontreffer erzielte, wendeten jedoch das Blatt.

Remis für Rot Weiss Ahlen nach 88 Minuten Unterzahl

Rot Weiss Ahlen musste beim 1:1 (1:1) im Nachbarschaftsduell gegen den SV Lippstadt 08 inklusive Nachspielzeit insgesamt 88 Minuten in Unterzahl spielen. Oktay Dal hatte wegen einer Notbremse schon früh die Rote Karte gesehen (8.). Dennoch gingen die Gastgeber durch einen Treffer von David Mamutovic (20.) 1:0 in Führung. Lippstadts Mittelfeldspieler Henri Matter (27.) gelang zumindest noch der Ausgleich.

Bereits das dritte Unentschieden hintereinander sprang für den Tabellenletzten KFC Uerdingen 05 mit dem 1:1 (0:0) im Kellerduell beim FC Wegberg-Beeck heraus. Der eingewechselte Justin Neiß (68.) brachte die Gäste aus Krefeld 1:0 in Führung. Shpend Hasani (85.) sicherte den Wegberger zumindest das Remis und verhinderte dadurch den drohenden Sturz auf den letzten Tabellenplatz. Beide Teams bleiben sieglos.

Das könnte Sie interessieren:

Rot-Weiß Oberhausen: Schlussmann Justin Heekeren bleibt

Neuer Vertrag des 20-jährigen Stammtorhüters ist bis 30. Juni 2023 gültig.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.