Startseite / Fußball / 1. Bundesliga / Arminia Bielefeld: Mehr Zuschauer und weitere Lockerungen

Arminia Bielefeld: Mehr Zuschauer und weitere Lockerungen

Für die Partie am Sonntag, 19.30 Uhr, gegen Bayer 04 Leverkusen.
Fußball-Bundesligist Arminia Bielefeld freut sich, zum nächsten Bundesliga-Himspiel gegen Bayer 04 Leverkusen (Sonntag, 3. Oktober, 19.30 Uhr) weitere Schritte Richtung neuer Normalität in der SchücoArena gehen zu können.

In Einklang mit der Corona-Schutzverordnung NRW sowie nach Absprache mit den Bielefelder Behörden und den guten Erfahrungen bei den bisherigen Heimspielen kann der DSC Arminia gegen Bayer Leverkusen 16.250 Zuschauer in der SchücoArena begrüßen.

Auch die Auslastung im Stehplatzbereich auf der Südtribüne kann nochmals erhöht werden, sodass rund 3.300 Stehplätze (ca. 50 Prozent Auslastung) im Heimbereich im Angebot sein werden.

Darüber hinaus wird es im Stadionumlauf keine Sektorentrennungen mehr geben, sodass sich Fans im Stadion (abgesehen vom Gast-Bereich) frei bewegen können. Wie bereits beim Heimspiel gegen Hoffenheim bleiben zudem die Catering-Stände auch nach dem Spiel geöffnet, um einen Verkauf „zum Mitnehmen“ anbieten zu können.

Weiterhin bestehen bleibt hingegen die Pflicht beim Stadion-Einlass einen 3G-Nachweis zu erbringen sowie dauerhaft (außer auf dem eigenen Platz) einen medizinischen Mund-Nase-Schutz zu tragen.

Das könnte Sie interessieren:

1. FC Kaiserslautern: Trainer Marco Antwerpen muss ohne Spalvis planen

27-jähriger Litauer löst Vertrag am Betzenberg mit sofortiger Wirkung auf.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.