Startseite / Fußball / Regionalliga / Regionalliga West / Trotz Chancenwucher: Rot-Weiss Essen setzt Siegesserie fort

Trotz Chancenwucher: Rot-Weiss Essen setzt Siegesserie fort

Rios Alonso und Plechaty treffen zum 2:1 beim SV Lippstadt 08.
Rot-Weiss Essen führt auch nach dem 9. Spieltag die Tabelle in der Regionalliga West an. Im Auswärtsspiel beim SV Lippstadt 08 setzte sich das Team von Trainer Christian Neidhart 2:1 (1:0) durch und fuhr damit bereits den sechsten Dreier in Folge ein.

Vor den in Lippstadt maximal zugelassenen 800 Zuschauern sorgten die beiden etatmäßigen Abwehrspieler José-Enrique Rios Alonso (39.) und Sandro Plechaty (75.) für die RWE-Treffer. Paolo Maiella (67.) ließ die Gastgeber mit dem zwischenzeitlichen Ausgleich auf einen Punktgewinn hoffen. In der Schlussphase mussten die Essener, die zuvor zahlreiche Torchancen nicht genutzt hatten, noch einige bangen Minuten überstehen, brachten den Vorsprung aber auch dank Torhüter Daniel Davari über die Zeit.

RWE geht damit auch am nächsten Samstag, 2. Oktober (ab 14 Uhr), als Spitzenreiter in das Revierderby gegen den ersten Verfolger Rot-Weiß Oberhausen, der sich mit einem 4:0 (1:0) gegen Rot Weiss Ahlen für das Top-Spiel empfahl. Besonders der frühere Essener Sven Kreyer (33./49., Foulelfmeter/54.) stellte mit drei Treffern seine starke Form erneut unter Beweis und hat damit in dieser Saison schon sieben Tore erzielt. Den Schlusspunkt für die „Kleeblätter“ setzte Anton Heinz (59.) vor 2.047 Fans.

Foto-Quelle: Marcel Rotzoll

Das könnte Sie interessieren:

WSV-Kapitän Felix Backszat: „Zwei Punkte verloren“

32-jähriger Mittelfeldspieler ist mit 1:1 gegen RWO nicht zufrieden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.