Startseite / Fußball / Junioren Bundesliga / A-Junioren-Bundesliga: RWE erkämpft Remis gegen Bochum

A-Junioren-Bundesliga: RWE erkämpft Remis gegen Bochum

Nach drei Partien hat Team von Trainer Vincent Wagner sieben Punkte.
Die U 19 des West-Regionalligisten Rot-Weiss Essen hat in der Staffel West der A-Junioren Bundesliga den dritten Sieg im dritten Ligaspiel nur knapp verpasst. Gegen den Reviernachbarn VfL Bochum, für den RWE-Trainer Vincent Wagner (Foto) früher als Co-Trainer im Nachwuchsbereich und bei den Profis tätig war, sprang vor den Augen von RWE-Sportdirektor Jörn Nowak und Aufsichtsratsmitglied Waldemar Wrobel ein 2:2 (2:1) heraus.

Nach den Toren von Timur Mehmet Kesim (11.) und Joshua Quarshie (22.) zur schnellen 2:0-Führung schien es zunächst so, als könnten die Rot-Weissen neben dem neuen Spitzenreiter FC Schalke 04 (5:0 gegen Alemannia Aachen) und Borussia Dortmund (4:1 bei Fortuna Köln) die dritte Mannschaft sein, die mit der optimalen Ausbeute von neun Punkten nach drei Partien startet. Florian Berisha (24.) und Mats Pannewig (51.) sicherten dem VfL Bochum aber noch einen Zähler.

Foto-Quelle: Rot-Weiss Essen

Das könnte Sie interessieren:

RWE: Nachwuchsleistungszentrum steigt in „Kategorie II“ auf

Wichtiger Erfolg für die rot-weisse Ausbildungsschmiede.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.