Startseite / Fußball / 2. Bundesliga / Fortuna Düsseldorf: Ein Spiel Sperre für Torhüter Kastenmeier

Fortuna Düsseldorf: Ein Spiel Sperre für Torhüter Kastenmeier

Schlussmann muss wegen „unsportlichen Verhaltens“ pausieren.
Das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) hat Florian Kastenmeier (Foto), Torhüter des Zweitligisten Fortuna Düsseldorf, im Einzelrichterverfahren nach Anklage-Erhebung durch den DFB-Kontrollausschuss wegen „unsportlichen Verhaltens“ mit einer Sperre von einem Meisterschaftsspiel belegt.

Kastenmeier war in der 84. Minute des Zweitliga-Spiels beim FC Ingolstadt 04 (2:1) von Schiedsrichter Thorben Siewer (Olpe) des Feldes verwiesen worden. Der gebürtige Regensburger verpasst damit die Partie am Samstag, 13.30 Uhr, gegen den SC Paderborn 07. Für das folgende Auswärtsspiel beim Hamburger SV (Samstag, 16. Oktober, 20.30 Uhr) könnte Kastenmeier in den Kader zurückkehren.

Foto-Quelle: Fortuna Düsseldorf

Das könnte Sie interessieren:

VfL Bochum: Robert Tesche fällt weiterhin aus

Mittelfeldspieler kann nur individuelles Training absolvieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.