Startseite / Fußball / SV Rödinghausen: Sperre von Mirko Schuster abgelaufen

SV Rödinghausen: Sperre von Mirko Schuster abgelaufen

27-jähriger Defensivspieler darf im Derby gegen SC Wiedenbrück auflaufen.
Mirko Schuster (Foto), Defensivspieler beim West-Regionalligisten SV Rödinghausen, hat seine Sperre wegen der fünften Gelben Karte abgesessen. Nachdem der 27-Jährige beim 2:1-Auswärtssieg in Velbert gegen den KFC Uerdingen 05 zuschauen musste, darf er im Derby gegen den SC Wiedenbrück (Freitag, 19.30 Uhr) wieder eingesetzt werden.

Unter der Regie seines neuen Trainers Carsten Rump holte der SVR aus fünf Partien zehn von 15 möglichen Punkten. Dadurch baute der schlecht gestartete West-Meister von 2020 (vier Niederlagen in den ersten vier Saisonspielen) den Vorsprung vor der Abstiegszone auf vier Punkte aus.

Foto-Quelle: SV Rödinghausen

Das könnte Sie interessieren:

1. FC Kaiserslautern: Trainer Marco Antwerpen muss ohne Spalvis planen

27-jähriger Litauer löst Vertrag am Betzenberg mit sofortiger Wirkung auf.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.