Startseite / Fußball / 1. Bundesliga / BVB: Innenbandüberdehnung bei Mahmoud Dahoud

BVB: Innenbandüberdehnung bei Mahmoud Dahoud

Mittelfeldspieler hat sich die Verletzung gegen Sporting Lissabon zugezogen.
Mahmoud Dahoud (Foto) vom Bundesligisten Borussia Dortmund muss eine Pause einlegen. Die Verletzung, die sich der 25-Jährige im Champions League-Spiel gegen Sporting Lissabon (1:0) zugezogen hat, stellte sich nun als Innenbandüberdehnung im linken Knie heraus.

Bereits nach zwei Spielminuten hatte der Mittelfeldspieler nach einem Zweikampf im Mittelkreis humpelnd das Feld verlassen müssen. Für ihn war Julian Brandt in die Partie gekommen. Im Meisterschaftsspiel am Samstag, 15.30 Uhr, gegen den FC Augsburg fehlt Dahoud nach seiner Gelb-Roten Karte im Duell bei seinem Ex-Verein Borussia Mönchengladbach (0:1) ohnehin gesperrt.

Foto-Quelle: Borussia Dortmund

Das könnte Sie interessieren:

RWO gegen MSV: Vorverkauf für Traditionsduell startet am Mittwoch

Revierderby in der Regionalliga West steigt bereits am 3. Spieltag.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert