Startseite / Fußball / 2. Bundesliga / FC Schalke 04: Terodde-Torrekord bei 3:0 gegen FC Ingolstadt

FC Schalke 04: Terodde-Torrekord bei 3:0 gegen FC Ingolstadt

„Knappen“ klettern nach fünftem Dreier auf vierten Tabellenplatz.
Fußball-Zweitligist FC Schalke 04 hat sich mit einem souveränen 3:0 (1:0)-Heimsieg gegen den Tabellenletzten FC Ingolstadt 04 in die Länderspielpause verabschiedet. Mit dem fünften Dreier in dieser Saison kletterten die „Knappen“ auf den vierten Tabellenplatz und sind lediglich drei Punkte vom neuen Spitzenreiter FC St. Pauli (3:0 gegen Dynamo Dresden) entfernt.

Nachdem Marius Bülter (25.) und Mehmet-Can Aydin (65.) die Gelsenkirchener vor 30.000 Zuschauern auf die Siegerstraße gebracht hatten, setzte Torjäger Simon Terodde (Foto/77.) mit seinem elften Saisontreffer den Schlusspunkt. Für den 33-jährigen Mittelstürmer war es gleichzeitig bereits das 153. Zweitliga-Tor. Damit stellte er den 34 Jahre alten Rekord von Dieter Schatzschneider (früher unter anderem Hannover 96 und Fortuna Köln) ein.

Während das Debüt von Ingolstadts neuem Trainer André Schubert (früher Borussia Mönchengladbach) auf Schalke missglückte, erlebte Alois Schwartz, Trainer-Rückkehrer beim SV Sandhausen, eine bittere Heimpremiere. Gegen den SV Darmstadt 98 kassierte der SVS eine 1:6-Heimniederlage und bleibt auf Relegationsrang 16.

Das könnte Sie interessieren:

Ex-Düsseldorfer Lex-Tyger Lobinger direkt beim Debüt erfolgreich

Angreifer geht jetzt für Zweitligisten 1. FC Kaiserslautern auf Torejagd.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.