Startseite / Pferderennsport / Galopp / Galopp Berlin-Hoppegarten: Favorit Grocer Jack siegt sicher

Galopp Berlin-Hoppegarten: Favorit Grocer Jack siegt sicher

Vierjähriger Hengst gewinnt 31. Preis der Einheit mit Jockey Alex Pietsch.
Einen Favoritensieg gab es am Sonntag im 31. Preis der Deutschen Einheit (50.000 Euro) auf der Galopprennbahn in Berlin-Hoppegarten. Der am Toto bei 20:10 notierte vierjährige Hengst Grocer Jack, den Trainer Waldemar Hickst in Köln für Dr. Christoph Berglar vorbereitet, kam mit Jockey Alexander Pietsch (Foto/Bonn) zu einem sicheren Sieg und brachte die Siegprämie von 30.000 Euro auf das Konto seines Besitzers.

Zweiter wurde der von Lokalmatador Roland Dzubasz trainierte Stex (79:10) mit Thore Hammer-Hansen im Sattel vor Chilly Filly (132:10) aus dem Kölner Trainingsquartier von Peter Schiergen mit Wladimir Panov.

Im Rahmenprogramm tröstete sich das Gespann Dzubasz/Hammer-Hansen gleich mit drei Volltreffern.

Das könnte Sie interessieren:

Galopp Mülheim: Lokalmatador Marcel Weiß stellt zwei Favoriten

Hauptrennen am Samstag ist mit 52.000 Euro Preisgeld dotiert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.