Startseite / Pferderennsport / Galopp / Galopp Köln: Zehn Zweijährige können noch „Winterfavorit“ werden

Galopp Köln: Zehn Zweijährige können noch „Winterfavorit“ werden

Tradionsprüfung ist am Sonntag in Weidenpesch mit 155.000 Euro dotiert.
Am kommenden Sonntag, 10. Oktober, wird auf der Galopprennbahn in Köln-Weidenpesch der mit 155.000 Euro dotierte „Preis des Winterfavoriten“ entschieden. Nach aktuellem Stand sind noch zehn zweijährige Hengste für die Traditionsprüfung über eine Meile startberechtigt.

Mit Antero, Ariolo, Kobold, Schwarzer Peter und See Hector hat Trainer Markus Klug (Foto) aus Köln-Heumar noch fünf Pferde im Aufgebot, könnte also das halbe Starterfeld stellen.

Das könnte Sie interessieren:

Galopp Frankreich: Trainer Schiergen mit Dolomit erfolgreich

Dreijähriger Hengst wird seiner Favoritenrolle in Vichy gerecht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.