Startseite / Fußball / 2. Bundesliga / SC Paderborn 07: Defensivspieler Robin Yalcin im Spitzenspiel dabei

SC Paderborn 07: Defensivspieler Robin Yalcin im Spitzenspiel dabei

Für die Partie am Freitag, 18.30 Uhr, gegen SSV Jahn Regensburg.
Lukas Kwasniok, Chef-Trainer beim Fußball-Zweitligisten SC Paderborn“, ewartet am Freitag, 18.30 Uhr, im Duell der aktuellen Spitzenmannschaften gegen Jahn Regensburg (Platz zwei) eine „extrem intensive Partie“. Mit dem zweiten Heimsieg wollen die Ostwestfalen ihre gute Position in der Zweitliga-Tabelle behaupten. Defensivspieler Robin Yalcin (Foto) steht nach einigen Tagen Trainingspause dem Tabellendritten wieder zur Verfügung.

„Ein Spitzenspiel unter Flutlicht, wir freuen uns ungemein darauf“, sagt Lukas Kwasniok. Beide Mannschaften weisen in ihrer Spielweise viele Ähnlichkeiten auf. Zielstrebigkeit und Vertikalität sind zwei Aspekte, die den Jahn in der aktuellen Spielzeit besonders auszeichnen. Deshalb steht für Kwasniok fest: „Unsere Gäste leben den Zweitliga-Fußball, deshalb stehen sie auch zu Recht oben in der Tabelle. Aber wir stehen ihnen in nichts nach.“

Beim SC Paderborn wird es eine neue Formation in der Defensive geben, da Innenverteidiger Jasper van der Werff aufgrund seiner fünften Gelben Karte gesperrt ist. Mögliche Optionen sind Marcel Correia, Jannis Heuer und Johannes Dörfler. Nach einer kurzen Auszeit in der Länderspiel-Pause sind neben Yalcin auch Kapitän Ron Schallenberg und Marco Stiepermann voraussichtlich einsatzfähig. Der Verein erwartet bis zu 8.000 Zuschauer, davon etwa 150 aus Regensburg.

Das könnte Sie interessieren:

1. FC Kaiserslautern: Trainer Marco Antwerpen muss ohne Spalvis planen

27-jähriger Litauer löst Vertrag am Betzenberg mit sofortiger Wirkung auf.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.