Startseite / Fußball / 3. Liga / 3. Liga: TSV 1860 München gegen SV Waldhof Mannheim abgesagt

3. Liga: TSV 1860 München gegen SV Waldhof Mannheim abgesagt

Einige Spieler der Gäste befinden sich in Quarantäne.
Die Spielleitung des DFB hat das für Samstag geplante Spiel des SV Waldhof Mannheim beim TSV 1860 München abgesetzt. Die Entscheidung folgt einem entsprechenden Antrag der Mannheimer.

Beim SV Waldhof waren in den vergangenen Tagen im Rahmen der PCR-Testungen mehrere positive Befunde auf Covid-19 in der Mannschaft aufgetreten. Das zuständige Gesundheitsamt hat eine Quarantäne für die betroffenen Personen sowie weitere Spieler, welche nicht geimpft oder genesen sind und als enge Kontaktpersonen identifiziert wurden, verhängt.

Mindestgrenze der verfügbaren Spieler unterschritten

Grundlage der Spielabsetzung durch den DFB ist Paragraf 15 der Durchführungsbestimmungen zur DFB-Spielordnung. Aufgrund der Teamquarantäne stehen dem SV Waldhof Mannheim aktuell weniger als einsatzberechtigte 16 Spieler zur Verfügung, womit die im Paragrafen verankerte Mindestgrenze unterschritten ist. Beide Klubs wurden über die Absage der Partie vorab informiert. Ein Nachholtermin steht noch nicht fest.

Es ist die dritte pandemiebedingte Absage der laufenden Saison in der 3. Liga. An den ersten beiden Spieltagen mussten die Partien des MSV Duisburg beim VfL Osnabrück und gegen den TSV Havelse wegen einer Mannschaftsquarantäne für den MSV verlegt werden. Beide Begegnungen sind mittlerweile nachgeholt worden.

Das könnte Sie interessieren:

SC Paderborn 07: Neue Regeln gegen Rostock

Aktuelle NRW-Coronaschutzverordnung sorgt für Umsetzung der „2G“-Regel.

1 Kommentar

  1. Obwohl ich MagentaSport gebucht habe, versucht mein Computer erfolglos, eine Verbindung zu den Livespielen herzustellen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.