Startseite / Pferderennsport / Traben / Traben Hamburg: Fast optimale Ausbeute für Michael Nimczyk

Traben Hamburg: Fast optimale Ausbeute für Michael Nimczyk

„Goldhelm“ gewinnt vier Rennen und wird einmal Zweiter.
Auf der Trabrennbahn in Hamburg-Bahrenfeld war einmal mehr der deutsche Berufsfahrer-Champion Michael Nimczyk (Foto) aus Willich der überragende Aktive. Bei fünf Starts in der Hansestadt gewann der „Goldhelm“ vier Rennen und wurde außerdem noch einmal Zweiter.

Bei insgesamt sieben Prüfungen verzeichnete der Rennveranstalter einen Wettumsatz von 50.774 Euro. Das entspricht einem Schnitt von 7.253 Euro pro Rennen. Davon wurden 11.330 Euro (Schnitt 1.618 Euro) auf der Rennbahn selbst gewettet.

Foto-Quelle: traberpixx.de

Das könnte Sie interessieren:

Traben Gelsenkirchen: Fünf Rennen am Montag auf der Karte

Wallach Mr Blitzer Byd reist mit guter Form ins Ruhrgebiet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.