Startseite / Fußball / 3. Liga / SC Verl: 7.500 Fans beim Heimspiel gegen VfL Osnabrück erlaubt

SC Verl: 7.500 Fans beim Heimspiel gegen VfL Osnabrück erlaubt

Gäste haben zum Stadion am Lotter Kreuz Anreise von nur zwölf Kilometern.
Der SC Verl kann für die Drittliga-Begegnung vom 14. Spieltag gegen den VfL Osnabrück am Montag, 1. November, 19 Uhr, mit einer großen Kulisse rechnen. Von den Behörden sind nach derzeitigem Stand 7.500 Fans zugelassen. Da die eigentliche Spielstätte des Sportclubs nicht den Anforderungen der 3. Liga entspricht und der Verein seine Heimpartien im Stadion am Lotter Kreuz des West-Regionalligisten Sportfreunde Lotte austrägt, haben das Team und auch die Fans der Gäste lediglich eine kurze Anreise von rund zwölf Kilometern zurückzulegen.

Der Vorverkauf für die Partie ist bereits gestartet. Es gilt im Stadion die 3G-Regel (geimpft, genesen oder getestet). Je nach Verfügbarkeit öffnen auch die Tageskassen. Anmeldungen für einen Fanbus des Sportclubs von Verl nach Lotte nimmt Thorsten Nöthling unter der Mailadresse „fanbeauftragter@scverl.de“ entgegen.

Das könnte Sie interessieren:

Borussia Dortmund U 23: Trainer Enrico Maaßen bangt um Duo

Franz Pfanne und Berkan Taz vor Heimspiel gegen FCK angeschlagen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.